Featured Linguist!

Jost Gippert: Our Featured Linguist!

"Buenos dias", "buenas noches" -- this was the first words in a foreign language I heard in my life, as a three-year old boy growing up in developing post-war Western Germany, where the first gastarbeiters had arrived from Spain. Fascinated by the strange sounds, I tried to get to know some more languages, the only opportunity being TV courses of English and French -- there was no foreign language education for pre-teen school children in Germany yet in those days. Read more



Donate Now | Visit the Fund Drive Homepage

Amount Raised:

$34638

Still Needed:

$40362

Can anyone overtake Syntax in the Subfield Challenge ?

Grad School Challenge Leader: University of Washington


Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Publisher Login
amazon logo
More Info


E-mail this page

Conference Information



Full Title: Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende

      
Short Title: STaPs
Location: Berlin, Germany
Start Date: 04-Oct-2013 - 05-Oct-2013
Contact: Susanne Flach
Meeting Email: click here to access email
Meeting URL: http://staps.stuts.eu/
Meeting Description: Die Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende (STaPs) ist ein im Juni 2011 gegründetes, offenes Linguistik-Nachwuchsnetzwerk und trifft sich seit März 2012 ein Mal pro Semester an wechselnden Standorten im deutschsprachigen Raum. Die STaPs ist personell und ideengeschichtlich aus der Studentischen Tagung Sprachwissenschaft (StuTS) entstanden und wurde hinsichtlich der Anforderungen von Promotionsprojekten weiterentwickelt.

Da auf der STaPs methodische Problemfelder im Vordergrund stehen und weder fertige Forschung noch primär vorläufige Ergebnisse präsentiert werden sollen, richtet sich die STaPs besonders auch an Promovierende in der Anfangsphase.

Vorgestellt werden empirisch orientierte Projekte aus den Kernbereichen der theoretischen und deskriptiven Linguistik (synchron wie diachron) sowie verwandter Nachbardisziplinen (z.B. Psycho-, Neuro-, Sozio- oder Computerlinguistik). Ergänzt wird das Programm durch Mini-Workshops.

Mit diesem Format werden zweierlei Dinge erreicht: zum einen können die Vortragenden in einem informellen Rahmen methodische Herausforderungen ansprechen und erhalten in ausführlichen Diskussionsrunden zielführend Rückmeldung. Zum anderen wird dadurch auch der Gewinn für die Zuhörenden erhöht. Durch den inhärenten Problem- und Methodenbezug der STaPs werden deshalb inhaltliche Diskussionen weitgehend durch einen interaktiven Workshopcharakter mit Feedbackeffekt für alle Teilnehmenden ersetzt.
Linguistic Subfield: General Linguistics
LL Issue: 24.3393


Back
Calls and Conferences main page