LINGUIST List 11.2807

Wed Dec 27 2000

Jobs: Psycholing/Hist Ling,University of Konstanz

Editor for this issue: Karen Milligan <karenlinguistlist.org>


Directory

  1. Markus Bader, Two Linguistics Positions at University of Konstanz

Message 1: Two Linguistics Positions at University of Konstanz

Date: Wed, 20 Dec 2000 12:08:33 -0800
From: Markus Bader <Markus.Baderuni-konstanz.de>
Subject: Two Linguistics Positions at University of Konstanz




****************************************************************************
Two Linguistics Positions at University of Konstanz

In the department of Linguistics (Fachbereich Sprachwissenschaft) of
the University of Konstanz two full-time positions are to be filled,
one in historical linguistics (syntax/morphology) and one in
psycholinguistics (human parsing).

The original text of the job descriptions follows below. For further
information contact josef.bayeruni-konstanz.de (first position) or
markus.baderuni-konstanz.de (second position)


- ----------------------------------------------------------------------

Im Fachbereich Sprachwissenschaft der Universitaet Konstanz
sind zum 01. Maerz bzw. 01. April 2001 zwei Stellen zu besetzen.


(1) Wissenschaftlicher Mitarbeiter / wissenschaftliche Mitarbeiterin (BAT IIa)

 im Bereich Germanistische Sprachwissenschaft zum 01.04.2001 fuer
 den Zeitraum von zwei Jahren gesucht. Schwerpunkt im Bereich der
 formalen Syntax/Morphologie und der Sprachgeschichte.
 Voraussetzung: Qualifizierte Promotion, solide Kenntnisse des Alt-
 und Mittelhochdeutschen sowie von Theorien des Sprachwandels.
 Die Stelle kann evtl. um ein weiteres Jahr verlaengert werden.

(2) Wissenschaftlicher Mitarbeiter / wissenschaftliche Mitarbeiterin (BAT IIa)

 fuer das DFG-Projekt Sprachverstehen und variable Wortstellung:
 Syntaktische und au´┐Żersyntaktische Faktoren bei der Verarbeitung
 deutscher Saetze zum 01.03.2001 fuer den Zeitraum von zwei Jahren
 gesucht. Voraussetzung: Qualifizierte Promotion im Bereich der
 experimentellen Psycholinguistik sowie formale und methodische
 Faehigkeiten in einschlaegigen Bereichen.


Die Universitaet bemueht sich um die Beseitigung von Nachteilen,
die fuer Wissenschaftlerinnen im Bereich der Hochschule bestehen.
Sie strebt eine Erhoehung des Anteils von Frauen in Forschung und
Lehre an und begrue´┐Żt deshalb die Bewerbung von Frauen.

Bewerbungen mit den ueblichen Unterlagen werden bis zum 15. Januar
2001 erbeten an den Sprecher des Fachbereichs Sprachwissenschaft der
Universitaet Konstanz, D 175, 78457 Konstanz. Schwerbehinderte werden
bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt.
Mail to author|Respond to list|Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue