* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
LINGUIST List logo Eastern Michigan University Wayne State University *
* People & Organizations * Jobs * Calls & Conferences * Publications * Language Resources * Text & Computer Tools * Teaching & Learning * Mailing Lists * Search *
* *
LINGUIST List 18.3589

Fri Nov 30 2007

Confs: Discourse Analysis/Germany

Editor for this issue: Stephanie Morse <morselinguistlist.org>


To post to LINGUIST, use our convenient web form at http://linguistlist.org/LL/posttolinguist.html.
Directory
        1.    Arnulf Deppermann, 14. Arbeitstagung zur Gespraechsforschung


Message 1: 14. Arbeitstagung zur Gespraechsforschung
Date: 28-Nov-2007
From: Arnulf Deppermann <deppermannids-mannheim.de>
Subject: 14. Arbeitstagung zur Gespraechsforschung
E-mail this message to a friend

14. Arbeitstagung zur Gespraechsforschung

Date: 02-Apr-2008 - 04-Apr-2008
Location: Mannheim, Germany
Contact: Arnulf Deppermann
Contact Email: tagunggespraechsforschung.de
Meeting URL: http://www.gespraechsforschung.de/tagung/programm.htm

Linguistic Field(s): Discourse Analysis

Meeting Description:

The 14th 'Arbeitstagung zur Gespraechsforschung' (Conference on Conversation and
Discourse Analysis) will be held at the Institut fuer Deutsche Sprache at
Mannheim (Germany) on April 2-4, 2008. The conference theme will be 'Working
with Conversational Data: Recording, Transcription, Presentation of Findings'.
Tools for digital audio- and video-recording, computer-assisted data-analysis,
transcription-editors, data-bases, informations on electronic publishing, etc.
will be presented by developers. The conference includes a "tool market", where
developers will be available for individual presentation and counseling
concerning their products. The conference language is German.

Digitale Aufnahmetechnik, computergestützte Transkription, multimodale
Ergebnispräsenta-tion: eine Vielzahl von technischen Geräten und digitalen
Werkzeugen gehören inzwischen zum Arbeitsstandard in der Gesprächsforschung.
Deshalb wird die Arbeitstagung 2008 einen Überblick über den aktuellen Stand der
Technik bei der Erstellung, Bearbeitung und Auswer-tung von Gesprächskorpora
geben. Sie wird sich auch der Frage widmen, welche Verände-rungen und
Innovationen die Zukunft bringen wird und ob sich Standards herausbilden und
etablieren werden, die für eine auf Langfristigkeit und multiple Nutzung
angelegte Korpuser-stellung unabdingbar sind. Die angebotenen Themenbereiche
orientieren sich am Arbeitsab-lauf eines gesprächsanalytischen Projektes:

-Aufnahmetechnik: die neuesten digitalen Aufzeichnungsgeräte für Ton und Bild;
-Datenaufbereitung: aktuelle Software für die Verschriftlichung, Visualisierung
und Auswertung von Audio- und Videoaufzeichungen
-Korpusanbieter: Da die Erstellung eines Gesprächskorpus sehr aufwändig ist,
kann es oft hilfreich sein, auf schon vorhandene Korpora zurückzugreifen.
Anbieter von wis-senschaftlich auswertbaren Gesprächskorpora werden daher ihre
Angebote vorstellen.
-Ergebnispräsentation: neue Formen des elektronischen Publizierens und
Präsentierens, die Digitalisierung, multimediale Daten und das Internet
hervorgebracht haben.


Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue




Please report any bad links or misclassified data

LINGUIST Homepage | Read LINGUIST | Contact us

NSF Logo

While the LINGUIST List makes every effort to ensure the linguistic relevance of sites listed
on its pages, it cannot vouch for their contents.