* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
LINGUIST List logo Eastern Michigan University Wayne State University *
* People & Organizations * Jobs * Calls & Conferences * Publications * Language Resources * Text & Computer Tools * Teaching & Learning * Mailing Lists * Search *
* *
LINGUIST List 19.2111

Wed Jul 02 2008

Jobs: Text/Corpus, Comp Ling: Researcher/Programmer, BBAW

Editor for this issue: Bethany Townsend <bethanylinguistlist.org>


The LINGUIST List strongly encourages employers to use non-discriminatory standards in hiring policy. In particular we urge that employers do not discriminate on the grounds of race, ethnicity, nationality, age, religion, gender, or sexual orientation. However, we have no means of enforcing these standards.

Job seekers should pay special attention to language in ads regarding employment requirements and are encouraged to consult our international employment page at http://linguistlist.org/jobs/jobnet.html. This page has been set up so that people can report on the employment standards of various countries.

To post to LINGUIST, use our convenient web form at http://linguistlist.org/posttolinguist.html
Directory
        1.    Alexander Geyken, Text/Corpus Linguistics, Computational Linguistics: Researcher/Programmer, Berlin-Brandenburg Academy of Sciences (BBAW), Germany


Message 1: Text/Corpus Linguistics, Computational Linguistics: Researcher/Programmer, Berlin-Brandenburg Academy of Sciences (BBAW), Germany
Date: 01-Jul-2008
From: Alexander Geyken <geykenbbaw.de>
Subject: Text/Corpus Linguistics, Computational Linguistics: Researcher/Programmer, Berlin-Brandenburg Academy of Sciences (BBAW), Germany
E-mail this message to a friend

University or Organization: Berlin-Brandenburg Academy of Sciences (BBAW)
Department: Digitales Woerterbuch (DWDS)
Job Location: Berlin, Germany
Web Address: http://www.dwds.de

Job Rank: Researcher/Programmer

Specialty Areas: Text/Corpus Linguistics; Computational Linguistics

Required Language(s): German, Standard (deu)

Description:

The Berlin-Brandenburg Academy of Sciences offers a full position (until
3/2011) for a software developer/researcher in the context of the BMBF
funded project D-Spin. The position remains open until filled with priority
given to applications received by 20/7/2008. Excellent knowledge of German
is required.

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften sucht ab sofort bis
zur Besetzung fuer das vom BMBF gefoerderte Projekt D-Spin eine/n
Softwareentwickler/in. Bewerbungen, die bis zum 20.07.2008 eingehen, werden
bevorzugt.

D-Spin ist ein vom BMBF gefoerdertes Projekt (Laufzeit bis zum 31.3.2011)
mit dem Ziel, den Aufbau einer Forschungsinfrastruktur fuer die Sprach- und
Geisteswissenschaften zu schaffen. D-Spin ist integriert in den
europaeischen Forschungsverbund CLARIN. Die Berlin-Brandenburgische
Akademie der Wissenschaften (BBAW) fungiert im Projektverbund als ein
Ressourcenzentrum fuer Woerterbuch- und Korpusdaten.

Ziel des an der BBAW angesiedelten Arbeitspakets ist es, verschiedene
bereits vorhandene Datenbestaende als allgemein nutzbare Ressourcen
bereitzustellen.

Ihre Aufgaben:

Ihr Arbeitsbereich umfasst die Vereinheitlichung von Datenformaten der
vorliegenden Ressourcen, den Aufbau standardisierter Schnittstellen sowie
Bereitstellung der Daten ueber Webservices.

Ihr Profil:

- abgeschlossenes Studium der Informatik, Computerlinguistik bzw. nachweisbar
vergleichbaren Kenntnissen- fundierte Kenntnisse in einer
objektorientierten Programmiersprache
(vorzugsweise C++) sowie mindestens einer Skriptsprache (Python und/oder Perl)
- gute Kenntnisse in XML und den zugehoerigen Technologien
- Kenntnisse der in den Sprachwissenschaften verwendeten Metadaten- und
Annotationsschemata waeren von Vorteil

Wir bieten Ihnen spannende Aufgaben und eine nette Atmosphaere in einem
motivierten, interdisziplinaer zusammengesetzten, wissenschaftlich
orientierten Team aus Philologen, Computerlinguisten und Informatikern.

Die Stelle ist befristet auf die Laufzeit des Projektes. Die Verguetung
erfolgt nach IIa BAT-O. Arbeitsort ist Berlin. Bewerbungen von Frauen sind
ausdruecklich erwuenscht. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei
gleicher Eignung vorrangig beruecksichtigt.

Senden Sie Ihre aussagekraeftige Bewerbung, gegebenenfalls mit
Arbeitsbeispielen (bis 10 MB oder als Link), per E-Mail oder Post an die
obige Adresse. Aus Kostengruenden koennen Bewerbungsunterlagen nur
zurueckgeschickt werden, wenn ein Freiumschlag beigefuegt wird.


Application Deadline: 01-Aug-2008 (Open until filled)
Mailing Address for Applications:
Renate Neumann
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Referat Interdisziplinaere Arbeitsgruppen
Jaegerstra├če 22/23
Berlin, Berlin 10117
Germany
Email Address for Applications: neumannbbaw.de
Contact Information:
Dr. Alexander Geyken
Email: geykenbbaw.de
Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue




Please report any bad links or misclassified data

LINGUIST Homepage | Read LINGUIST | Contact us

NSF Logo

While the LINGUIST List makes every effort to ensure the linguistic relevance of sites listed
on its pages, it cannot vouch for their contents.