* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
LINGUIST List logo Eastern Michigan University Wayne State University *
* People & Organizations * Jobs * Calls & Conferences * Publications * Language Resources * Text & Computer Tools * Teaching & Learning * Mailing Lists * Search *
* *
LINGUIST List 19.757

Fri Mar 07 2008

Books: Historical Linguistics/Morphology: Wiktorowicz

Editor for this issue: Hannah Morales <hannahlinguistlist.org>


Links to the websites of all LINGUIST's supporting publishers are available at the end of this issue.
Directory
        1.    Boris Berttram-Franzen, Die Temporaladverbien im Frühneuhochdeutschen (1500 – 1700): Wiktorowicz


Message 1: Die Temporaladverbien im Frühneuhochdeutschen (1500 – 1700): Wiktorowicz
Date: 06-Mar-2008
From: Boris Berttram-Franzen <berttramnarr.de>
Subject: Die Temporaladverbien im Frühneuhochdeutschen (1500 – 1700): Wiktorowicz
E-mail this message to a friend

Title: Die Temporaladverbien im Frühneuhochdeutschen (1500 – 1700)
Published: 2008
Publisher: Narr Francke Attempto Verlag GmbH + Co. KG
                http://www.narr.de/

Book URL: http://www.narr.de/artikel_3621.ahtml

Author: Józef Wiktorowicz
Paperback: ISBN: 9783823363897 Pages: Price: Europe EURO 58.00
Abstract:

Die vorliegende Arbeit ist eine Fortsetzung der 2001 erschienenen
Untersuchung der Temporaladverbien im Frühneuhochdeutschen (Józef
Wiktorowicz: Die Temporaladverbien im Frühneuhochdeutschen (1350 - 1500)).
Während der erste Teil einer synchronen Analyse der Temporaladverbien im
ersten Zeitabschnitt des Frühneuhochdeutschen (1350 - 1500) gewidmet war,
werden im zweiten Teil die Temporaladverbien in der nächsten Zeitspanne
(1500 - 1700) behandelt. Genauer gesagt bildet das Jahr 1677 den
Grenzpunkt, weil die spätesten Belege aus dem Werk „Des Simplizianischen
Welt-Kuckers Oder Abertheuerlichen JAN REBHU Erster Theil" von Johann Beer
(zuerst erschienen 1677) stammen. Die semantische Untersuchung der
Temporaladverbien im zweiten Zeitabschnitt des Frühneuhochdeutschen stützt
sich auf eine Belegsammlung von mehr als 16000 Belegen. Die regionale
Verteilung der Belege ist nicht ausgewogen, weil zwei Drittel der Belege
literarischen und chronikalischen Texten des Oberdeutschen entnommen
wurden, und nur ein Drittel der Belege (etwa 6000) dem Mitteldeutschen
zuzurechnen sind. Die ungleichmäßige Verteilung der herangezogenen Texte
und das damit verbundene zahlenmäßige Übergewicht der oberdeutschen Belege
geht auf die Tatsache zurück, dass sich die schriftliche Überlieferung der
damaligen Zeit auf den oberdeutschen Raum konzentrierte. In die
Untersuchung wurden hauptsächlich Belege aus literarischen Texten
einbezogen, aber es wurden auch Belege aus Chroniken und aus religiösen
Texten, aus Fachtexten (Dürer) und aus den ersten Zeitungen (Aviso,
Relation) herangezogen.Die Temporaladverbien bilden ein relativ klar
abgegrenztes Wortfeld, weil allen Temporaladverbien ein gemeinsames
semantisches Merkmal zugeordnet werden kann, und zwar das Merkmal
`Kennzeichnung einer bestimmten temporalen Relation´. Lediglich im Hinblick
auf die Tatsache, was für eine temporale Relation durch das betreffende
Temporaladverb bezeichnet wird, bestehen Unterschiede zwischen den
behandelten Temporaladverbien und daher können einige Hauptgruppen
unterschieden werden.

Linguistic Field(s): Historical Linguistics
                            Morphology

Subject Language(s): German, Standard (deu)

Written In: German, Standard (deu )

See this book announcement on our website:
http://linguistlist.org/get-book.html?BookID=34200




Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue

-------------------------- Major Supporters --------------------------
Brill http://www.brill.nl
Cambridge University Press http://us.cambridge.org
Continuum International Publishing Group Ltd http://www.continuumbooks.com
Edinburgh University Press http://www.eup.ed.ac.uk/
Elsevier Ltd http://www.elsevier.com/linguistics
Equinox Publishing Ltd http://www.equinoxpub.com/
Georgetown University Press http://www.press.georgetown.edu
John Benjamins http://www.benjamins.com/
Lincom GmbH http://www.lincom.eu
MIT Press http://mitpress.mit.edu/
Mouton de Gruyter http://www.mouton-publishers.com
Multilingual Matters http://www.multilingual-matters.com/
Narr Francke Attempto Verlag GmbH + Co. KG http://www.narr.de/
Oxford University Press http://www.oup.com/us
Peter Lang AG http://www.peterlang.com
Rodopi http://www.rodopi.nl/
Routledge (Taylor and Francis) http://www.routledge.com/
Springer http://www.springer.com
Wiley-Blackwell http://www.blackwellpublishing.com

---------------------- Other Supporting Publishers ----------------------
Association of Editors of the Journal of Portuguese Linguistics http://www.fl.ul.pt/revistas/JPL/JPLweb.htm
Cascadilla Press http://www.cascadilla.com/
Graduate Linguistic Students' Assoc. Umass http://glsa.hypermart.net/
International Pragmatics Assoc. http://www.ipra.be
Linguistic Association of Finland http://www.ling.helsinki.fi/sky/
Netherlands Graduate School of Linguistics / Landelijke - LOT http://www.lotpublications.nl/
SIL International http://www.ethnologue.com/bookstore.asp
St. Jerome Publishing Ltd http://www.stjerome.co.uk
Utrecht institute of Linguistics http://www-uilots.let.uu.nl/




Please report any bad links or misclassified data

LINGUIST Homepage | Read LINGUIST | Contact us

NSF Logo

While the LINGUIST List makes every effort to ensure the linguistic relevance of sites listed
on its pages, it cannot vouch for their contents.