* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
LINGUIST List logo Eastern Michigan University Wayne State University *
* People & Organizations * Jobs * Calls & Conferences * Publications * Language Resources * Text & Computer Tools * Teaching & Learning * Mailing Lists * Search *
* *
LINGUIST List 20.1806

Sat May 09 2009

Calls: German, General Linguistics, Applied Linguistics/Italy

Editor for this issue: Elyssa Winzeler <elyssalinguistlist.org>


LINGUIST is pleased to announce the launch of an exciting new feature: Easy Abstracts! Easy Abs is a free abstract submission and review facility designed to help conference organizers and reviewers accept and process abstracts online. Just go to: http://www.linguistlist.org/confcustom, and begin your conference customization process today! With Easy Abstracts, submission and review will be as easy as 1-2-3!
Directory
        1.    Claudio Di Meola, 4th Conference Deutsche Sprachwissenschaft in Italien

Message 1: 4th Conference Deutsche Sprachwissenschaft in Italien
Date: 07-May-2009
From: Claudio Di Meola <claudio.dimeolauniroma1.it>
Subject: 4th Conference Deutsche Sprachwissenschaft in Italien
E-mail this message to a friend

Full Title: 4th Conference Deutsche Sprachwissenschaft in Italien
Short Title: DSWI 2010

Date: 04-Feb-2010 - 06-Feb-2010
Location: Rome, Italy
Contact Person: Claudio Di Meola
Meeting Email: claudio.dimeolauniroma1.it
Web Site: http://www.dswi.org

Linguistic Field(s): Applied Linguistics; General Linguistics

Subject Language(s): German, Standard (deu)

Call Deadline: 30-Jun-2009

Meeting Description:

The 4th international conference 'German Linguistics in Italy' will be
organized by the University of Rome 'La Sapienza'.

The working languages of the conference are German and Italian.

The program includes:

- Four plenary speakers
- Three general sessions (Theoretical and Applied Linguistics; Language
Teaching; Translation Studies)
- A poster session
- Several workshops

Die Tagung wird im Zwei-Jahres-Rhythmus organisiert von der Facoltà di Lettere
e Filosofia (Philosophische Fakultät) der Universität Rom "La Sapienza" in
Zusammenarbeit mit Institutionen wie dem Goethe-Institut Rom, der Deutschen
Botschaft Rom, dem italienischen Germanistenverband AIG, dem Institut für
Deutsche Sprache in Mannheim, der Gesellschaft für Deutsche Sprache und dem
Deutschen Akademischen Austauschdienst.

Die Tagung ist nicht nur als Treffpunkt der in Italien tätigen germanistischen
Linguisten gedacht, sondern stellt darüber hinaus eine Plattform dar für den
internationalen Austausch sowohl mit der Inlandsgermanistik als auch mit
anderen Auslandsgermanistiken.

Das Tagungsprogramm sieht vor: drei allgemeine Sektionen
(Sprachwissenschaft u. angewandte Linguistik; Sprachdidaktik; Translation), eine
Postersession, 18 Arbeitsgruppen sowie vier Plenarvorträge:
Eva Breindl (IDS Mannheim): Vom Satz zum Diskurs. Schnittstellen und Werkzeuge
für ihre Beschreibung
Hans Drumbl (Bozen): Deutsch als Zweitsprache
Giovanni Gobber (Milano): Zur Pragmatik von Denotation und Konnotation
Michael Schreiber (Mainz): Politische Rhetorik in Sprachvergleich und
Übersetzung: am Beispiel von Metaphern und Wiederholungen

Zweiter Rundbrief (Call for papers)

Vierte Tagung Deutsche Sprachwissenschaft in Italien (Rom, Februar 2010) -

Dieser Rundbrief ist der Call for papers für die vierte Tagung 'Deutsche
Sprachwissenschaft in Italien', die in Rom vom 4. bis 6. Februar 2010
stattfinden wird.

Ich bitte nun alle Interessenten, die mit einem Beitrag aktiv an der Tagung
teilnehmen wollen, ihren Vorschlag folgendermaßen zu formulieren:
- Titel
- Abstract (ca. 400-500 Wörter)
- Angabe des Rahmens (s. unten)

Die Vorschläge müssen bis spätestens 30. Juni 2009 an meine E-Mail-Adresse
geschickt werden (claudio.dimeolauniroma1.it), bei den Arbeitsgruppen
zusätzlich an die jeweiligen AG-LeiterInnen. Arbeitssprachen der Tagung sind
Deutsch undItalienisch; die Vorträge können je nach Wahl in einer der beiden
Sprachen gehalten werden (Publikation der Tagungsakten später auf Deutsch).

Die Teilnehmer können ihren Beitrag anmelden für drei verschiedene Rahmen:
I) allgemeine Sektionen;
II) Postersession;
III) Arbeitsgruppen.

I) Allgemeine Sektionen.
Die drei allgemeinen Sektionen sind inhaltlich nicht näher bestimmt und stehen
somit thematisch allen Interessenten offen:
1) Sprachwissenschaft und angewandte Linguistik
2) Sprachdidaktik
3) Translation

II) Postersession.
Ebenfalls thematisch nicht festgelegt ist die Postersession, die vorgesehen ist
für die Vorstellung von Forschungsberichten sowie von Forschungsvorhaben, für
die vielleicht erst Teilergebnisse vorliegen, die aber nichtsdestotrotz für die
Forschungsgemeinschaft von Bedeutung sein können.

III) Arbeitsgruppen.
Schließlich können Anmeldungen eingehen zu folgenden 18 thematisch orientierten
Arbeitsgruppen (eine ausführliche Beschreibung sowie die E-Mail-Adressen der
Verantwortlichen liegt diesem Rundbrief bei):

AG 1) Ursula Hirschfeld (Halle): ursula.hirschfeldsprechwiss.uni-halle.de
Livia Tonelli (Genova): livia.tonellilibero.it

Phonetik und Sprachkontakt

AG 2) Andreas Bittner (WWU Münster): anbittneruni-muenster.de
Oliver Teuber (WWU Münster): oliver.teuberuni-muenster.de

Flexionsparadigma: Konstrukt oder psychisch real?

AG 3) Livio Gaeta (Napoli): lgaetaunina.it
Barbara Schlücker (FU Berlin): barbara.schlueckerfu-berlin.de

Das Deutsche als kompositionsfreudige Sprache: strukturelle Eigenschaften und
systembezogene Aspekte

AG 4) Anke Holler (Göttingen): anke.hollerphil.uni.goettingen.de
Ingo Reich (Saarland): i.reichmx.uni-saarland.de

Desintegrierte Strukturen

AG 5) Maria Averintseva-Klisch (Tübingen):
maria.averintseva-klischds.uni-tuebingen.de
Claudia Maienborn (Tübingen): claudia.maienbornuni-tuebingen.de
Anna Volodina (Frankfurt): volodinalingua.uni-frankfurt.de

Satzperipherie: Eine Syntax-Diskurs-Schnittstelle

AG 6) Kerstin Schwabe (ZAS Berlin): schwabezas.gwz-berlin.de
André Meinunger (ZAS Berlin)

Syntax und Semantik satzeinbettender Prädikate

AG 7) Peter Colliander (München): collianderdaf.uni-muenchen.de
Fabio Mollica (Napoli): Fabiogmx.it
Klaus Fischer (London): k.fischerlondonmet.ac.uk

Valenz, Konstruktion und Deutsch als Fremdsprache

AG 8) Frantisek Sticha (Prag): stichaujc.cas.cz

Korpus und Grammatik: Grammatische Phänomene mit niedriger Häufigkeit

AG 9) Tanja Mortelmans (Antwerpen): tanja.mortelmansua.ac.be

Modalität und Evidenzialität im Deutschen

AG 10) Stephan Stein (Trier): steinuni-trier.de
Hartmut Lenk (Helsinki): Hartmut.Lenkhelsinki.fi

Phraseologismen in Textsorten

AG 11) Rudolf Hoberg (Darmstadt): sprachlilinglit.tu-darmstadt.de
Sandro M. Moraldo (Bologna/Forli): sandro.moraldounibo.it

Deutsche, italienische und europäische Sprach(en)politik: Fremdsprachenpolitik
und Bürgernahe Rechtssprache

AG 12) Anne Betten (Salzburg): anne.bettensbg.ac.at
Eva-Maria Thüne (Bologna): evamaria.thuneunibo.it

Sprache und Migration

AG 13) Ursula Bredel (Köln) Ursula.Bredeluni-koeln.de
Sandra Döring (Leipzig): sdoeringuni-leipzig.de

Grammatik im deutschen (Fremd)Sprachunterricht

AG 14) Gabriela Perrig (Bern): gabriela.perriggmail.com
Klaus Peter: klaus.petergerm.unibe.ch
Michael Schümann (Bern): michael.schuemanngerm.unibe.ch

Grammatikregeln für DaF-Lerner zwischen didaktischer Zweckmäßigkeit und
linguistischer Angemessenheit

AG 15) Dagmar Knorr (Hamburg): Dagmar.Knorrsign-lang.uni-hamburg.de
Antonella Nardi (Modena und Reggio Emilia): anto.nardilibero.it

Fremdsprachliche Textkompetenz entwickeln

AG 16) Stefanie Vogler (Milano-Bicocca): stefanie.voglerunimib.it
Sabine Hoffmann (Palermo): sabinehoffmannkatamail.com

Fremdsprachenlernberatung

AG 17) Torsten Leuschner (Hogeschool Gent): torsten.leuschnerUGent.be
Daan Van den Nest (Universität Gent): Daan.VandenNestUGent.be
Anne-Danièle Gazin (Universität Bern): gazinrom.unibe.ch

Deutsch - Italienisch - Niederländisch:
Perspektiven für eine korpusbasierte Sprachvergleichung und Übersetzungswissenschaft

AG 18) Annemarie Saxalber-Tetter (Klagenfurt):
Annemarie.Saxalber-Tetteruni-klu.ac.at
Rita Gelmi (Bozen):

Grenzüberschreitungen: Zu den Gemeinsamkeiten und Unterschieden des
Deutschunterrichts
(DAM, DAZ, DAF) im Alpen-Adria-Raum

Aktuelle Informationen finden sich auf unserer Internetseite: www.dswi.org

Die Tagungsgebühr beträgt 60 Euro bei Banküberweisung bis zum 5. Januar 2010.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nach diesem Termin aus organisatorischen
Gründen lediglich die Barzahlung an der Tagungskasse möglich ist (erhöhter
Beitrag: 100 Euro). Weitere logistische Informationen (Hoteladressen usw.)
folgen im nächsten Rundbrief.

Abschließend sei nochmals darauf hingewiesen, dass die Einhaltung der Frist für
die Vortrags-Vorschläge (30. Juni 2009) unbedingt einzuhalten ist, um einen
reibungslosen Planungsablauf der Gesamttagung zu garantieren.

Prof. Dr. Claudio Di Meola
Università degli Studi di Roma 'La Sapienza'
Dipartimento di Lingue, Letterature e Culture Moderne
Via Carlo Fea, 2
I - 00161 Roma

Wichtige Adressen:
InternetseiteTagung:
www.dswi.org

E-Mail Sekretariat:
Dott. Monika Troger virgilio.it>

E-Mail wissenschaftliche und organisatorische Leitung:
Prof. Dr. Claudio Di Meola uniroma1.it>

Postadresse:
Prof. Dr. Claudio Di Meola
Università degli Studi di Roma 'La Sapienza'
Dipartimento di Lingue, Letterature e Culture Moderne
Via Carlo Fea, 2
I - 00161 Roma
Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue




Please report any bad links or misclassified data

LINGUIST Homepage | Read LINGUIST | Contact us

NSF Logo

While the LINGUIST List makes every effort to ensure the linguistic relevance of sites listed
on its pages, it cannot vouch for their contents.