* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
LINGUIST List logo Eastern Michigan University Wayne State University *
* People & Organizations * Jobs * Calls & Conferences * Publications * Language Resources * Text & Computer Tools * Teaching & Learning * Mailing Lists * Search *
* *
LINGUIST List 20.2055

Wed Jun 03 2009

Jobs: General Ling: Professor, Westfaelische Wilhelms-Universitaet...

Editor for this issue: Matthew Lahrman <mattlinguistlist.org>


The LINGUIST List strongly encourages employers to use non-discriminatory standards in hiring policy. In particular we urge that employers do not discriminate on the grounds of race, ethnicity, nationality, age, religion, gender, or sexual orientation. However, we have no means of enforcing these standards.

Job seekers should pay special attention to language in ads regarding employment requirements and are encouraged to consult our international employment page at http://linguistlist.org/jobs/jobnet.html. This page has been set up so that people can report on the employment standards of various countries.

To post to LINGUIST, use our convenient web form at http://linguistlist.org/posttolinguist.html
Directory
        1.    Mark Stein, General Linguistics: Professor, Westfaelische Wilhelms-Universitaet, Muenster, Germany

Message 1: General Linguistics: Professor, Westfaelische Wilhelms-Universitaet, Muenster, Germany
Date: 02-Jun-2009
From: Mark Stein <m.steinuni-muenster.de>
Subject: General Linguistics: Professor, Westfaelische Wilhelms-Universitaet, Muenster, Germany
E-mail this message to a friend

University or Organization: Westfaelische Wilhelms-Universitaet Muenster
Department: Department of English
Job Location: Muenster, Germany
Web Address: http://www.anglistik.uni-muenster.de
Job Rank: Professor

Specialty Areas: General Linguistics


Description:

Am Englischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist
zum 01.09.2010 eine W3-Professur für Englische Sprachwissenschaft

und zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W3-Professur für
Variationslinguistik zu besetzen.

W3-Professur für Englische Sprachwissenschaft:
Die/Der künftige Stelleninhaberin/Stelleninhaber hat die Englische
Sprachwissenschaft in Forschung und Lehre in voller Breite zu vertreten.
Sie/Er soll neben einem synchronen Forschungsprofil auch einen
Forschungsschwerpunkt im Bereich des Sprachwandels nachweisen. Erwartet
werden zudem die Befähigung zu qualifizierter und anspruchsvoller
universitärer Lehrtätigkeit, mit der die Breite des Fachs vertreten werden
kann, sowie Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung und der universitären
Selbstverwaltung.

W3-Professur für Variationslinguistik:
Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber hat das Gebiet Variationslinguistik
in Forschung und Lehre in voller Breite zu vertreten. Sie/Er soll einen
Forschungsschwerpunkt in der Variationslinguistik nachweisen.
Profilmerkmale können sich insbesondere auf die Bereiche World English(es),
soziale und regionale Varietäten des Englischen, Multilingualismus,
Kontaktlinguistik oder Kreolistik beziehen. Wünschenswert ist dabei
Forschungs- oder Lehrerfahrung mit (mindestens) einer nicht-europäischen
Varietät des Englischen.

Erwartet wird die Befähigung zu qualifizierter und anspruchsvoller
universitärer Lehrtätigkeit. Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung und
der universitären Selbstverwaltung spielen im Bewerbungsverfahren neben der
Qualifikation im Profilbereich eine hervorgehobene Rolle.
Die beiden Professuren sollen sich ergänzende Schwerpunkte bezüglich der
Sprachebenen (Phonologie, Syntax, Lexikon, Pragmatik usw.) haben. Für beide
Professuren wird erwartet, dass die Arbeit mit natürlich sprachlichen Daten
zur methodischen Grundausrüstung gehört.

Bewerbungsvoraussetzung für beide Professuren sind zusätzliche
wissenschaftliche Leistungen, die im Rahmen einer Juniorprofessur, einer
Habilitation oder einer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder
als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder
außeruniversitären Einrichtung oder im Rahmen einer wissenschaftlichen
Tätigkeit in Wirtschaft, Verwaltung oder in einem anderen
gesellschaftlichen Bereich im In- und Ausland erbracht worden sind.
Erwartet wird die Mitarbeit in den fachübergreifenden Masterstudiengängen
des Fachbereichs und in der Graduate School Empirical and Applied Linguistics.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei
gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt
berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende
Gründe überwiegen. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher
Qualifikation bevorzugt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf und akademischer
Werdegang, Zeugnisse, Schriftenverzeichnis und Angaben über die bisherige
Lehrtätigkeit) richten Sie bitte bis zum 3. Juli 2009 schriftlich an:

Dekan des Fachbereichs 9 - Philologie -
Westfälische Wilhelms-Universität
Herrn Prof. Dr. Christoph Strosetzki
Schlaunstr. 2, 48143 Münster

Application Deadline: 03-Jul-2009
Mailing Address for Applications:
Professor Christoph Strosetzki (Dean)
Schlaunstrasse 2
Fachbereich Philologie
Westfaelische Wilhelms-Universitaet Münster
Muenster 48143
Germany
Contact Information:
Professor Mark Stein
Email: m.steinuni-muenster.de

Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue




Please report any bad links or misclassified data

LINGUIST Homepage | Read LINGUIST | Contact us

NSF Logo

While the LINGUIST List makes every effort to ensure the linguistic relevance of sites listed
on its pages, it cannot vouch for their contents.