* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
LINGUIST List logo Eastern Michigan University Wayne State University *
* People & Organizations * Jobs * Calls & Conferences * Publications * Language Resources * Text & Computer Tools * Teaching & Learning * Mailing Lists * Search *
* *
LINGUIST List 22.3750

Mon Sep 26 2011

Calls: Pragmatics, Historical Ling, Socioling/Germany

Editor for this issue: Alison Zaharee <alisonlinguistlist.org>


New! Multi-tree Visit LL's Multitree project for over 1000 trees dynamically generated from scholarly hypotheses about language relationships:
            http://multitree.linguistlist.org/

LINGUIST is pleased to announce the launch of an exciting new feature: Easy Abstracts! Easy Abs is a free abstract submission and review facility designed to help conference organizers and reviewers accept and process abstracts online. Just go to: http://www.linguistlist.org/confcustom, and begin your conference customization process today! With Easy Abstracts, submission and review will be as easy as 1-2-3!
Directory
        1.     Jörg Bücker , Sprachwandel und Sprachkritik

Message 1: Sprachwandel und Sprachkritik
Date: 24-Sep-2011
From: Jörg Bücker <bueckerjuni-muenster.de>
Subject: Sprachwandel und Sprachkritik
E-mail this message to a friend

Full Title: Sprachwandel und Sprachkritik
Short Title: ALP 2012

Date: 06-Mar-2012 - 06-Mar-2012
Location: Frankfurt a.M., Germany
Contact Person: Jörg Bücker
Meeting Email: < click here to access email >
Web Site: http://www.alp-tagung.de/

Linguistic Field(s): Discourse Analysis; Historical Linguistics; Pragmatics; Sociolinguistics

Call Deadline: 31-Oct-2011

Meeting Description:

Arbeitstagung Linguistische Pragmatik (ALP) 2012

Sprache kann aus einer pragmatischen Perspektive nur als Sprache im Gebrauch und damit als ‘Sprache in Bewegung’ untersucht werden. ‘Sprache in Bewegung’ ist jedoch aufgrund von Phänomenen wie sprachlichen Neuschöpfungen oder Fremdwörtern und Entlehnungen immer auch Gegenstand wertender kritischer Diskussionen in Zeitungen, Internetforen und Privatgesprächen. Demgegenüber nehmen Vertreter einer linguistischen Sprachkritik sowie Sprachwandelforscher Entwicklungstendenzen zunächst einmal deskriptiv in den Blick und versuchen, Veränderungen als stetige Herausbildung bzw. Bestätigung und Neuordnung sprachlicher Muster durch den alltäglichen Sprachgebrauch zu beschreiben. Vor diesem Hintergrund soll auf der Arbeitstagung Linguistische Pragmatik 2012 der Frage nachgegangen werden, in welcher Form wertender sprachkritischer Diskurs zum Gegenstand sprachwissenschaftlicher Reflexion gemacht werden kann.

Call for Papers:

Erwünscht sind Beiträge, die sich mit Sprachwandelerscheinungen und den Formen und Funktionen ihrer sprachkritischen Diskussion auseinandersetzen. Ebenso sind aber auch Beiträge zu den Methoden der linguistischen Sprachkritik sowie zur disziplinären Einbettung der Sprachkritik (zum Beispiel Sprachkritik als Teil der Sprachwissenschaft, Sprachkritik in der Schule, Sprachkritik in den Medien, Sprachkritik als Perspektive diskurslinguistischer Analysen) willkommen.

Wenn Sie einen Vortrag halten möchten, senden Sie bitte einen Vorschlag mit Titel und Abstract (400 Wörter) bis zum 31. Oktober 2011 an bueckerjuni-muenster.de. Anmeldungen ohne Vortrag warden ebenfalls unter dieser Adresse entgegen genommen.

Tagungsorganisation:

Jörg Bücker, Universität Münster
Elke Diedrichsen, Universität Vechta
Constanze Spieß, Universität Münster




Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue



Page Updated: 26-Sep-2011

Supported in part by the National Science Foundation       About LINGUIST    |   Contact Us       ILIT Logo
While the LINGUIST List makes every effort to ensure the linguistic relevance of sites listed on its pages, it cannot vouch for their contents.