* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
LINGUIST List logo Eastern Michigan University Wayne State University *
* People & Organizations * Jobs * Calls & Conferences * Publications * Language Resources * Text & Computer Tools * Teaching & Learning * Mailing Lists * Search *
* *


LINGUIST List 23.4950

Tue Nov 27 2012

Books: Phonetische und Linguistische Prinzipien des Forensischen Stimmenvergleichs: Jessen

Editor for this issue: Danniella Hornby <daniellalinguistlist.org>

Date: 24-Nov-2012
From: Ulrich Lueders <lincom.europat-online.de>
Subject: Phonetische und Linguistische Prinzipien des Forensischen Stimmenvergleichs: Jessen
E-mail this message to a friend

Title: Phonetische und Linguistische Prinzipien des Forensischen
Stimmenvergleichs
Series Title: LINCOM Studies in Phonetics 09

Publication Year: 2012
Publisher: Lincom GmbH
http://www.lincom-shop.eu


Book URL: http://www.lincom-shop.eu/


Author: Michael Jessen

Paperback: ISBN: 9783862883219 Pages: 247 Price: Europe EURO 48.80


Abstract:

Bei einem forensischen Stimmenvergleich werden für die Zwecke der
Beweisführung vor Gericht Audioaufzeichnungen der Stimme eines Täters mit
denen der Stimme eines Verdächtigen verglichen. Auf Grundlage einer solchen
stimmenvergleichenden Analyse wird auf die Frage eingegangen, mit welcher
Wahrscheinlichkeit Täter und Verdächtiger identisch oder nicht-identisch sind.
Phonetik und Linguistik sind die wesentliche wissenschaftliche Basis, auf der
ein forensischer Stimmenvergleich fußt.

In diesem Buch werden die Prinzipien des forensischen Stimmenvergleichs
erklärt und auf die spezifischen Schwierigkeiten hingewiesen, die forensisches
Audiomaterial mit sich bringen kann (eingeschränkter Frequenzgang, reduzierte
Dauer, lautes Sprechen usw.). Im Detail wird gezeigt, in welcher Weise die
Methoden und Erkenntnisse der Phonetik und Linguistik in dem Prozess der
forensischen Analyse zum Tragen kommen. Hierbei werden praktische Beispiele
gegeben und es wird besonders auf neuere Forschungsergebnisse eingegangen, die
im Labor des Autors und in der nationalen und internationalen
Sprechererkennung erzielt wurden. Hintergrundstatistiken über Merkmalsgruppen
wie Grundfrequenz, Formantenfrequenzen und Sprechtempo, die dabei zur Sprache
kommen, sind nicht nur für die Forensik relevant, sondern auch für andere
Bereiche – wie zum Beispiel die klinische Linguistik – in denen es auf
Normdaten ankommt, die anhand einer großen Anzahl von Sprechern erhoben
wurden.

Michael Jessen ist Experte für Sprechererkennung und Tonträgeranalyse am
Kriminaltechnischen Institut des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden. Er
studierte Linguistik mit Schwerpunkt Phonetik und Phonologie an der
Universität Bielefeld und der Cornell University und war bis 2001
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Maschinelle Sprachverarbeitung
der Universität Stuttgart. Seit 2009 ist er Co-Editor der Fachzeitschrift The
International Journal of Speech, Language and the Law.




Linguistic Field(s): Forensic Linguistics
Phonetics


Written In: German (deu)

See this book announcement on our website:
http://linguistlist.org/pubs/books/get-book.cfm?BookID=63252
Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue

-------------------------- Major Supporters --------------------------
Brill http://www.brill.nl
Cambridge Scholars Publishing http://www.c-s-p.org
Cambridge University Press http://us.cambridge.org
Cascadilla Press http://www.cascadilla.com/
Bloomsbury Publishing (formerly The Continuum International Publishing Group) http://www.continuumbooks.com
De Gruyter Mouton http://www.degruyter.com/mouton
Edinburgh University Press http://www.eup.ed.ac.uk/
Elsevier Ltd http://www.elsevier.com/linguistics
Emerald Group Publishing Limited http://www.emeraldinsight.com/
Equinox Publishing Ltd http://www.equinoxpub.com/
European Language Resources Association - ELRA http://www.elra.info.
Georgetown University Press http://www.press.georgetown.edu
Hodder Education http://www.hoddereducation.co.uk
John Benjamins http://www.benjamins.com/
Lincom GmbH http://www.lincom.eu
MIT Press http://mitpress.mit.edu/
Morgan & Claypool Publishers
Multilingual Matters http://www.multilingual-matters.com/
Narr Francke Attempto Verlag GmbH + Co. KG http://www.narr.de/
Oxford University Press http://www.oup.com/us
Palgrave Macmillan http://www.palgrave.com
Peter Lang AG http://www.peterlang.com
Rodopi http://www.rodopi.nl/
Routledge (Taylor and Francis) http://www.routledge.com/
Springer http://www.springer.com
University of Toronto Press http://www.utpjournals.com/
Wiley-Blackwell http://www.wiley.com

---------------------- Other Supporting Publishers ----------------------
Association of Editors of the Journal of Portuguese Linguistics http://www.fl.ul.pt/revistas/JPL/JPLweb.htm
International Pragmatics Assoc. http://www.ipra.be
Netherlands Graduate School of Linguistics / Landelijke - LOT http://www.lotpublications.nl/
SIL International http://www.ethnologue.com/bookstore.asp
University of Nebraska Press http://www.nebraskapress.unl.edu/catalog/CategoryInfo.aspx?cid=152
Utrecht institute of Linguistics http://www-uilots.let.uu.nl/



Page Updated: 27-Nov-2012

Supported in part by the National Science Foundation       About LINGUIST    |   Contact Us       ILIT Logo
While the LINGUIST List makes every effort to ensure the linguistic relevance of sites listed on its pages, it cannot vouch for their contents.