* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
LINGUIST List logo Eastern Michigan University Wayne State University *
* People & Organizations * Jobs * Calls & Conferences * Publications * Language Resources * Text & Computer Tools * Teaching & Learning * Mailing Lists * Search *
* *


LINGUIST List 24.3895

Fri Oct 04 2013

Confs: German, Applied Linguistics/Germany

Editor for this issue: Caylen Cole-Hazel <caylenlinguistlist.org>

Date: 04-Oct-2013
From: Claudia Müller <c.muellerrub.de>
Subject: Frühe Literalität-Zugänge zur Schriftlichkeit
E-mail this message to a friend

Frühe Literalität-Zugänge zur Schriftlichkeit

Date: 08-Nov-2013 - 09-Nov-2013
Location: PH Ludwigsburg, Germany
Contact: Claudia Müller
Contact Email: < click here to access email >

Linguistic Field(s): Applied Linguistics

Subject Language(s): German

Meeting Description:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchten wir Sie auf die Tagung „Frühe Literalität- Zugänge zur Schriftlichkeit' am 08./09.11.2013 an der PH Ludwigsburg aufmerksam machen.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Tagung ein und würden uns sehr freuen, Sie in Ludwigsburg begrüßen zu dürfen.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

Anmeldung bis spätestens 30.10.2013 unter neumeisterph-ludwigsburg.de; Betreff: Frühe Literalität.


Mit herzlichen Grüßen

Ingrid Barkow und Claudia Müller

Tagungsprogramm:

Freitag 8.11.2013

13.00 Uhr
Begrüßung und Einführung

Ab 13.30 Uhr
Schreiben als graphischer Ausdruck und motorischer Prozess

13.30 - 14.00 Uhr
Petra Gretsch, Frühe Schreibkunst
Hinführung zur Kulturtechnik des Schreibens unter motorischen und ästhetischen Aspekten

14.05 - 14.35 Uhr
Ingrid Barkow
Kritzeln - Zeichnen oder Schreiben? Ergebnisse eines Forschungsprojekts

Ab 14.40 Uhr
Literalität im Kontext sprachlicher und metasprachlicher Prozesse

14.40 - 15.20 Uhr
Aline Lenel
Wortbewusstheit als Schlüssel zum Schrifterwerb: Erhebung und Förderung

15.25 - 15.55 Uhr
Marion Jaeger
Wechselwirkung zwischen Laut- und Schriftsprachentwicklung und deren Förderung im Kindesalter

15.55 - 16.20
Pause

Ab 16.20 Uhr
Kompetenzen und curriculare Aspekte für die vorschulische Pädagogik

16.20 - 16.50 Uhr
Britta Juska-Bacher
Wie weit führt die frühe Literalität? Ein Blick auf bis zum Schulbeginn angeeignete leserelevante Kompetenzen

16.55. - 17.25 Uhr
Hanna Sauerborn-Ruhnau
Kompetenzbeschreibung zur Early Literacy - notwendig oder überflüssig in der Pädagogik der frühen Kindheit

17.30 - 18.00 Uhr
Resümee des ersten Tages

Samstag, 9.11.2013

Ab 9.30 Uhr
Aspekte der Textualität und Interaktion

9.00 - 9.30 Uhr
Elke Grundler/Nicole Neumeister
Sachtextkompetenz im Vorschulalter

9.35 - 10.05 Uhr
Daniela Merklinger
Kooperatives Schreiben am Schulanfang

10.10 - 10.40
Linda Stark
Frühe Literalität durch Vorlesen am Beispiel des Präteritums

10.40 - 11.00
Pause

Ab 11.00 Uhr
Interaktion und literale Praktiken

11.00 - 11.30 Uhr
Christiane Hochstadt
Mimesis als Prinzip der vorschulischen Annäherung an Schriftsprachlichkeit

11.35 - 12.05 Uhr
Dieter Isler
Emergenz literaler Fähigkeiten in familiären Kontexten

12.10 - 12.40 Uhr
Annette Graf
Initiierung von Schrifterfahrung im Kindergarten

12.40 - 13.15
Mittagsimbiss

Ab 13.15
Abschlussdiskussion
Resümee, Publikation der Tagungsbeiträge, Perspektiven weiterer Zusammenarbeit etc.

Ende der Tagung
ca. 14.30 Uhr



Abstracts unter
http://www.ph-ludwigsburg.de/13386+M549484c96a0.html

Tagungsgebühren (vor Ort bar zu entrichten)
- Teilnahme an 1 Tag: 10€ (Studierende/Vortragende 5€)
- Teilnahme an 2 Tage: 20€ (Studierende/Vortragende 10€)

Anmeldung bis spätestens 30.10.2013 unter

neumeisterph-ludwigsburg.de
Betreff
Frühe Literalität

Veranstaltungsort:
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
Reutealle 46
71634 Ludwigsburg
Gebäude 4
Raum 4.226



Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue



Page Updated: 04-Oct-2013

Supported in part by the National Science Foundation       About LINGUIST    |   Contact Us       ILIT Logo
While the LINGUIST List makes every effort to ensure the linguistic relevance of sites listed on its pages, it cannot vouch for their contents.