* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
LINGUIST List logo Eastern Michigan University Wayne State University *
* People & Organizations * Jobs * Calls & Conferences * Publications * Language Resources * Text & Computer Tools * Teaching & Learning * Mailing Lists * Search *
* *


LINGUIST List 24.5182

Fri Dec 13 2013

Calls: Sociolinguistics/Germany

Editor for this issue: Bryn Hauk <brynlinguistlist.org>

Date: 12-Dec-2013
From: Stéphane Hardy <hardyromanistik.uni-siegen.de>
Subject: Sondersprachen im europäischen Kontext unter besonderer Berücksichtigung der Romania
E-mail this message to a friend

Full Title: Sondersprachen im europäischen Kontext unter besonderer Berücksichtigung der Romania

Date: 07-Nov-2014 - 09-Nov-2014
Location: Siegen, Germany
Contact Person: Stéphane Hardy
Meeting Email: < click here to access email >

Linguistic Field(s): Sociolinguistics

Call Deadline: 01-Mar-2014

Meeting Description:

Das IX. Internationale Symposium Sondersprachen rückt sowohl romanische Geheimsprachen als auch Romanismen in europäischen Sondersprachen ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Der Terminus „Sondersprache“ wird hier als der Kode bzw. die Sprachvariante begrenzter Sprechergruppen verstanden, die Nichtmitglieder von ihrer Gruppenkommunikation gewollt ausschließen. Die Gründe für den Ausschluss Dritter am Verstehen des Gesagten können unterschiedlich sein: Jugendsprachliche Varietäten folgen eher einem ludischen und meist zeitlich begrenzten Motiv während Sondersprachen wie die Rotwelsch-Dialekten dem Überleben und somit dem Schutz der meist sozial marginalen Sprechergruppen dient. Wiederum andere Sondersprachen wie das Argot der Pariser Metzger zeigen eine Tendenz der Vermischung beider Motive.

Unser Interesse gilt demzufolge den verhüllenden Sondersprachen, die sich durch eine besondere Verwendung sprachlicher Mittel auszeichnen: Laut- und Silbenmetathese bzw. substitutionelle Mechanismen, silbenbrechende Erweiterung, semantisch-morphologische Verfremdung oder die Verdunklung des Wortschatzes durch spendersprachliche Xenismen.

Organisation: Klaus Siewert (Münster), Stéphane Hardy (Siegen), Sandra Herling (Siegen)

Call for Papers:

Das am 7. bis 9. November 2014 an der Universität Siegen stattfindende IX. Internationale Symposium Sondersprachen richtet sich – gemäß des Titels – insbesondere an Romanisten, gleichermaßen aber auch an andere Philologien. Beiträge zu den romanischen Geheimsprachen (wie z.B. verlan, louchébem, javanais, cadogan, germanía, gacería, fala dos arxinas etc…) oder zu Romanismen in europäischen Sondersprachen sind willkommen. Wir freuen uns über aktuelle Ergebnisse aus der Feldforschung, Untersuchungen zur medialen Präsenz einzelner Geheimsprachen sowie zu theoretisch orientierten Vorträgen.

Pro Vortrag sind 40 Minuten (30 Minuten Vortrag + 10 Minuten Diskussion) vorgesehen. Vortrags- und Diskussionssprache ist Deutsch.

Um eine Rückmeldung mit Nennung des Themas bis zum 28.12.2013 wird gebeten. Abstracts (max. 300 Wörter, Name, Universität, Email-Adresse) bitte bis zum 01.03.2014 einreichen unter: herlingromanistik.uni-siegen.de oder hardyromanistik.uni-siegen.de. Die Benachrichtigung über die Annahme der Vorträge erfolgt Ende März 2014.



Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue



Page Updated: 13-Dec-2013

Supported in part by the National Science Foundation       About LINGUIST    |   Contact Us       ILIT Logo
While the LINGUIST List makes every effort to ensure the linguistic relevance of sites listed on its pages, it cannot vouch for their contents.