Featured Linguist!

Jost Gippert: Our Featured Linguist!

"Buenos dias", "buenas noches" -- this was the first words in a foreign language I heard in my life, as a three-year old boy growing up in developing post-war Western Germany, where the first gastarbeiters had arrived from Spain. Fascinated by the strange sounds, I tried to get to know some more languages, the only opportunity being TV courses of English and French -- there was no foreign language education for pre-teen school children in Germany yet in those days. Read more



Donate Now | Visit the Fund Drive Homepage

Amount Raised:

$33723

Still Needed:

$41277

Can anyone overtake Syntax in the Subfield Challenge ?

Grad School Challenge Leader: University of Washington


Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Publisher Login
amazon logo
More Info


E-mail this page

Job Announcement: University of Mannheim

Applied Linguistics; Language Acquisition; Psycholinguistics: Full Professor, University of Mannheim, Mannheim, Germany


Employer: University of Mannheim
English
http://www.anglistik.uni-mannheim.de/
Job Location: Mannheim, Germany
Title: Professorship (W3) in Multilingualism Research
Rank: Full Professor
Linguistic Field(s): Applied Linguistics
Psycholinguistics
Language Acquisition
LL Issue: 24.4159
Date Submitted: 22-Oct-2013
Job Description: The English Department at the University of Mannheim invites applications for a temporary Professorship (W3) in Multilingualism Research. The position is temporary starting in September 2014 and limited to September 30th 2017.

Am Englischen Seminar der Philosophischen Fakultät der Universität Mannheim ist ab September 2014 eine W3-Professur für Mehrsprachigkeitsforschung befristet bis zum 30.09.2017 zu besetzen. Die Befristung des Dienstverhältnisses beruht auf § 50 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 und Nr. 4 LHG.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber trägt dazu bei, die Mehrsprachigkeitsforschung an der Universität weiter auszubauen und sie als Querschnittsthema mit allen Fächern der Philosophischen Fakultät zu vernetzen. Sie/er übernimmt eine aktive Rolle bei der Weiterentwicklung von interdisziplinären Forschungskooperationen und der Steigerung des Drittmittelvolumens der Fakultät.

Geeignete Bewerberinnen/Bewerber sind in der Mehrsprachigkeitsforschung international ausgewiesen und verfügen über Expertise in experimentellen psycholinguistischen Methoden. Erwünschte Forschungsschwerpunkte sind die Entstehung, der Erhalt und der Wandel individueller und gesellschaftlicher Mehrsprachigkeit. Im Vordergrund steht der Kontakt zwischen dem Englischen und dem Deutschen oder einer romanischen Sprache. Die Berücksichtigung von Mehrsprachigkeit im Kontext moderner Migrationsgesellschaften und damit verbundener Herausforderungen für die Bildungspolitik ist erwünscht.

In der Lehre beteiligt sich die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber am interdisziplinären linguistischen Masterstudiengang "Sprache und Kommunikation" und an der Initiative der Fakultät, Lehramtsstudierende (inklusive Wirtschaftspädagoginnen und -pädagogen) für das Sprachenlehren in sprachlich und kulturell heterogenen Kontexten zu qualifizieren. Im Bereich der B.A.-Studiengänge und des M.A.-Studiengangs „Kultur und Wirtschaft“ würden neben Veranstaltungen zu theoretischen und methodischen Grundlagen der Mehrsprachigkeitsforschung Seminare zum Englischen als lingua franca und zu Sprachkontaktphänomenen in der Unternehmenskommunikation begrüßt.

Die Berufungsvoraussetzungen richten sich nach § 47 LHG des Landes Baden-Württemberg. Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Lehrfähigkeit in englischer und deutscher Sprache, Promotion und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation oder durch gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, die auch in einer Tätigkeit außerhalb des Hochschulbereichs erbracht sein können, nachgewiesen werden.

Die Universität Mannheim strebt die Erhöhung des Frauenanteils in Forschung und Lehre an und fordert daher entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen bzw. Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit Lebenslauf, beglaubigten Zeugniskopien, Verzeichnis der Publikationen und Lehrveranstaltungen werden als eine pdf-Datei erbeten bis zum (07.11.2013).

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an den Dekan der Philosophischen Fakultät, Herrn Prof. Dr. Matthias Kohring unter Verwendung der unten angegebenen Adresse.
Application Deadline: 11-Nov-2013
Application Address: Prof. Dr. Matthias  Kohring
Universität Mannheim
Mannheim    68131
Germany 
Application Email: click here to access email
Contact Information: Prof. Dr. Matthias  Kohring
click here to access email