Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Wiley-Blackwell Publisher Login
amazon logo
More Info


New from Oxford University Press!

ad

Language Planning as a Sociolinguistic Experiment

By: Ernst Jahr

Provides richly detailed insight into the uniqueness of the Norwegian language development. Marks the 200th anniversary of the birth of the Norwegian nation following centuries of Danish rule


New from Cambridge University Press!

ad

Acquiring Phonology: A Cross-Generational Case-Study

By Neil Smith

The study also highlights the constructs of current linguistic theory, arguing for distinctive features and the notion 'onset' and against some of the claims of Optimality Theory and Usage-based accounts.


New from Brill!

ad

Language Production and Interpretation: Linguistics meets Cognition

By Henk Zeevat

The importance of Henk Zeevat's new monograph cannot be overstated. [...] I recommend it to anyone who combines interests in language, logic, and computation [...]. David Beaver, University of Texas at Austin


Book Information

   
Sun Image

Title: Essais zur Prager Typologie
Subtitle: (mit einer Bibliographia typologica Pragensis)
Series Title: LINCOM Studies in Language Typology 14
Description:

Bekanntlich versteht man unter Sprachtypologie Verschiedenes. Die meisten
Aufgaben und Fragestellungen der einzelnen sprachtypolo-gischen
Konzeptionen verbindet in hohem Maße die sog. Prager Typologie, die im
Rahmen der Prager funktional-strukturalen linguistischen Schule entstand.
Die Prager Typologie untersucht die universalen Prinzipien des Aufbaus der
Sprache und die pontentiellen und aktuellen Prinzipien des Aufbaus von
einzelnen Sprachen, und im Allgemeinen sucht sie die konstitutiven
Zusammenhänge zwischen den Erscheinungen der Sprache und ihrer Beschreibung.

Zur Erfüllung dieses anspruchsvollen Programms haben der Begründer der
Prager Typologie, Vladimír Skalička (1909-1991), und seine Nachfolger,
unter denen Petr Sgall (1926-) und Jaroslav Popela (1923-) die
bedeutendsten sind, einen gewichtigen Beitrag geleistet. Nichtdestotrotz
bleibt immer noch – wie das bei interessanten Theorien immer der Fall ist –
eine Reihe von offenen Fragen.

Der vorliegende Band stellt einen Versuch dar, einige dieser Fragen zu
lösen. Er besteht aus acht Kapiteln:
1. Der Sinn der Sprachtypologie
2. Die Inhaltskategorien in der Prager Typologie
3. Die Prosodie in der Typologie
4. Die Phonologie in der Typologie
5. Die Diachronie in der Typologie
6. Zum Artikel im Alt- und Neugriechischen
7. Grammatikalisierung und Prager Typologie
8. Nachtrag: Zu den Namen der Prager Typen und zum Namen der Prager Typologie

Dazu gesellt sich eine Bibliographia typologica Pragensis, in der alle
relevanten Texte zur Prager Sprachtypologie verzeichnet sind.

Das Erscheinen im Jahre 2006 ist mit mehreren Jubiläen verbunden: 80 Jahre
seit der Gründung des Prager linguistischen Zirkels (Cercle linguistique de
Prague), der 110. Geburtstag von Roman Jakobson (1896-1982), spiritus agens
des Prager linguistischen Zirkels, der 15. Todestag von Vladimír Skalička
(1909-1991), dem Begründer der Prager Typologie, der 80. Geburtstag von
Petr Sgall (1926-), Mitglied der Nachkriegsgeneration der Prager Schule und
Nachfolger von Vladimír Skalička, der 10. Todestag von Josef Vachek
(1909-1996), einem der führenden Mitglieder der ersten Generation der
Prager Schule und "Hofhistoriograph" des Zirkels. For more details see our
webshop: www.lincom-europa.com.

Publication Year: 2006
Publisher: Lincom GmbH
Review: Not available for review. If you would like to review a book on The LINGUIST List, please login to view the AFR list.
BibTex: View BibTex record
Linguistic Field(s): Typology
Issue: All announcements sent out by The LINGUIST List are emailed to our subscribers and archived with the Library of Congress.
Click here to see the original emailed issue.

Versions:
Format: Paperback
ISBN: 3895868655
ISBN-13: N/A
Pages: 120
Prices: EuropeEURO 54