Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Wiley-Blackwell Publisher Login
amazon logo
More Info


New from Oxford University Press!

ad

The Social Origins of Language

By Daniel Dor

Presents a new theoretical framework for the origins of human language and sets key issues in language evolution in their wider context within biological and cultural evolution


New from Cambridge University Press!

ad

Preposition Placement in English: A Usage-Based Approach

By Thomas Hoffmann

This is the first study that empirically investigates preposition placement across all clause types. The study compares first-language (British English) and second-language (Kenyan English) data and will therefore appeal to readers interested in world Englishes. Over 100 authentic corpus examples are discussed in the text, which will appeal to those who want to see 'real data'


New from Brill!

ad

Free Access 4 You

Free access to several Brill linguistics journals, such as Journal of Jewish Languages, Language Dynamics and Change, and Brill’s Annual of Afroasiatic Languages and Linguistics.


Book Information

   
Sun Image

Title: Du Jane, ich Goethe: Eine Geschichte der Sprache
Written By: Guy Deutscher
Translated By: Martin Pfeiffer
URL: http://www.chbeck.de/productview.aspx?product=24533
Description:

This is the German edition (revised and translated) of "The Unfolding of
Language" by Guy Deutscher:

http://linguistlist.org/pubs/books/get-book.cfm?BookID=15193

Description of the German edition:

Der „Niedergang“ unserer Sprache wird viel beklagt. Dabei haben die
gleichen treibenden Kräfte, die hinter dem Verfall der Sprache stecken,
auch deren beispiellose Entwicklung ermöglicht – weg vom Niveau
steinzeitlicher Äußerungen wie „Ich Tarzan, du Jane“ und hin zu den
ausgeklügelten Grammatiken von heute. Wie es dazu kam und um welche Kräfte
es sich handelt, das erklärt uns Guy Deutscher geistreich und mit viel Witz.

Guy Deutschers Geschichte der Sprache beginnt mit einem Paradox: "Die
Sprache ist die größte Erfindung der Menschheit – obwohl sie natürlich nie
erfunden wurde." Keine Sprachkommission, kein Ältestenrat des antiken Rom
hat irgendwann die ausgeklügelte lateinische Grammatik entworfen, und auch
von der Möglichkeit göttlicher Eingebung möchten wir einmal absehen. Aber
wie kamen wir dann weg vom Niveau steinzeitlicher Äußerungen wie "Ich
Tarzan, du Jane" und zu den komplexen Sprachen der Antike und Gegenwart?
Guy Deutscher zeigt in Du Jane, ich Goethe anhand zahlreicher Beispiele,
wie die ausgeklügelten Grammatiken, enormen Vokabularien und komplexen
Bedeutungszusammenhänge von heute entstehen konnten.

Humorvoll vermittelt er die neuesten Erkenntnisse der Linguistik und
beschreibt, wie unsere alltäglichsten Gewohnheiten die eindruckvollsten
Sprachstrukturen hervor- und auch wieder zu Fall bringen. Nebenbei
beantwortet Guy Deutscher in diesem Buch auch noch Fragen wie: Warum haben
die meisten Sprachen kein Verb für "haben"? Warum sagte Luther "schlecht",
wenn er doch das Gegenteil meinte? Und warum scheinen Türken rückwärts zu
sprechen?

Publication Year: 2008
Publisher: Verlag C.H.Beck oHG
Review: Not available for review. If you would like to review a book on The LINGUIST List, please login to view the AFR list.
BibTex: View BibTex record
Linguistic Field(s): General Linguistics
Historical Linguistics
History of Linguistics
Subject Language(s): English
French
German
Hebrew, Ancient
Hebrew
Latin
Turkish
Issue: All announcements sent out by The LINGUIST List are emailed to our subscribers and archived with the Library of Congress.
Click here to see the original emailed issue.

Versions:
Format: Hardback
ISBN-13: 9783406578281
Pages: 381
Prices: Europe EURO 24.90