Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Publisher Login
amazon logo
More Info


New from Oxford University Press!

ad

Vowel Length From Latin to Romance

By Michele Loporcaro

This book "draws on extensive empirical data, including from lesser known varieties" and "puts forward a new account of a well-known diachronic phenomenon."


New from Cambridge University Press!

ad

Letter Writing and Language Change

Edited By Anita Auer, Daniel Schreier, and Richard J. Watts

This book "challenges the assumption that there is only one 'legitimate' and homogenous form of English or of any other language" and "supports the view of different/alternative histories of the English language and will appeal to readers who are skeptical of 'standard' language ideology."


Book Information

   

Title: Die Herstellung Von Gruppen Im Gespräch - Analysiert Am Beispiel Des Argentinischen Einwanderungsdiskurses
Written By: Wolfgang Kesselheim
URL: http://www.peterlang.com/Index.cfm?vLang=E&vSiteID=4&vSiteName=BookDetail%2Ecfm&VID=11780
Series Title: Europäische Hochschulschriften. Reihe 21: Linguistik. Vol. 336
Description:

Argentinien hat eine über 100-jährige Erfahrung als Einwanderungsland. Vom
ausgehenden 19. Jahrhundert an liessen sich mehr als sechs Millionen
Menschen, vornehmlich aus Europa, in Argentinien nieder. Heute kommen die
meisten Einwanderer dagegen aus Lateinamerika und Asien. In Politik,
Massenmedien und im Alltag treffen sie auf eine breite Front der Ablehnung.
Diese Untersuchung gibt einen Einblick in den Einwanderungsdiskurs der
1990-er Jahre. Sie erforscht allgemeine sprachliche und interaktive
Verfahren der Bildung von Gruppen im Gespräch und orientiert sich
methodisch an dem konversationsanalytischen Konzept der Membership
Categorization. Sie zeigt, wie die Konstruktion von Wir- und Fremdgruppen
im Gespräch miteinander verzahnt ist: Wie konstituieren argentinische
Sprecher die Gruppen von Einwanderern und Einheimischen? Wie arbeiten sie
im Gespräch heraus, was diese Gruppen unterscheidet? Wie definieren sie vor
dem Hintergrund der 'neuen' Einwanderung ihre nationale Identität und
welche Konsequenzen hat dies für die Formulierung der Ablehnung? Diese
Fragen werden anhand von Alltagsgesprächen detailliert beantwortet.


Aus dem Inhalt:

Die argentinische Einwanderung in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts -
Die Geschichte der Einwanderung - Theoretische Grundlagen: Sacks' Konzept
der Membership Categorization und seine Weiterentwicklungen -
Kategorisierung als kommunikatives, nicht kognitives Phänomen -
Linguistische Arbeiten zur Kommunikation über Gruppen - Arbeiten zum
argentinischen Einwanderungsdiskurs - Analysen: Die Konstitution der Wir-
und Fremdgruppen der Einwanderung - 'Weiße' Argentinier und 'schwarze'
Einwanderer vs. die argentinische Gesellschaft als 'Gesellschaft von
Einwanderern' - Zwei gegensätzliche Konstruktionen der argentinischen
Nationalidentität - Die Ablehnung der Einwanderer im Gespräch - Sprachliche
Verfahren der Gruppenkonstitution - Die Reichweite der Ergebnisse.

Publication Year: 2009
Publisher: Peter Lang AG
Review: Not available for review. If you would like to review a book on The LINGUIST List, please login to view the AFR list.
BibTex: View BibTex record
Linguistic Field(s): Discourse Analysis
Pragmatics
Sociolinguistics
Issue: All announcements sent out by The LINGUIST List are emailed to our subscribers and archived with the Library of Congress.
Click here to see the original emailed issue.

Versions:
Format: Paperback
ISBN-13: 9783039117802
Pages: 348
Prices: U.S. $ 86.95
U.K. £ 56.00