Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Publisher Login
amazon logo
More Info


New from Oxford University Press!

ad

Vowel Length From Latin to Romance

By Michele Loporcaro

This book "draws on extensive empirical data, including from lesser known varieties" and "puts forward a new account of a well-known diachronic phenomenon."


New from Cambridge University Press!

ad

Letter Writing and Language Change

Edited By Anita Auer, Daniel Schreier, and Richard J. Watts

This book "challenges the assumption that there is only one 'legitimate' and homogenous form of English or of any other language" and "supports the view of different/alternative histories of the English language and will appeal to readers who are skeptical of 'standard' language ideology."


Book Information

   
Sun Image

Title: Romanistische Syntax – Minimalistisch
Edited By: Eva-Maria Remberger
Guido Mensching
URL: http://www.narr.de/isbn.php?isbn=978-3-8233-6358-3
Series Title: Tübinger Beiträge zur Linguistik, Band 506
Description:

Der vorliegende Band beinhaltet Arbeiten jüngerer deutscher und
internationaler Linguistinnen und Linguisten, die im minimalistischen
Modell der Generativen Grammatik (vgl. insbesondere Chomsky 2000 ff.)
arbeiten und dieses auf eine große Anzahl romanischer Sprachen und
Varietäten in Syn- und Diachronie anwenden. Die einzelnen Beiträge
behandeln ausgewählte Probleme romanischer Syntax aus minimalistischer
Perspektive, wie z.B. Wortstellungsmuster, Expletiva, Restrukturierung,
Äquativkonstruktionen, aber auch Sonderfälle wie Code-Switching-Phänomene.
Sie leisten darüber hinaus einen Beitrag zur Diskussion der linken
Satzperipherie (vgl. Rizzi 1997), ebenfalls anhand von romanischen
Fallstudien, z.B. zur linke Peripherie von Phasen im Altfranzösischen, zu
Komplementierer-Doppelung im Norditalienischen, zu Rechtsdislokation im
Spanischen und Katalanischen sowie zu Wurzelinfinitiven im
romanisch-germanischen Vergleich. Die Arbeiten zeigen aber auch die
Schnittstellen der Syntax zu anderen Kernbereichen des Sprachsystems auf,
etwa der Morphologie, der (prosodischen) Phonologie oder der Pragmatik, in
spezifischer Anwendung auf romanische Sprachen. Sie können gerade einem
deutschsprachigen Publikum auch als Einstieg in die romanistische
minimalistische Syntax dienen, wobei sich hier zudem Ausblicke auf
ergänzende Theorien, wie die Distributed Morphology (DM) oder die
Optimality Theory (OT) sowie auf eine mögliche computerlinguistische
Umsetzung ergeben. Der vorliegende Sammelband ist aus der ersten rein
"minimalistischen" Sektion eines Deutschen Romanistentages hervorgegangen.

Publication Year: 2009
Publisher: Narr Francke Attempto Verlag GmbH + Co. KG
Review: Not available for review. If you would like to review a book on The LINGUIST List, please login to view the AFR list.
BibTex: View BibTex record
Linguistic Field(s): General Linguistics
Romance philology
Issue: All announcements sent out by The LINGUIST List are emailed to our subscribers and archived with the Library of Congress.
Click here to see the original emailed issue.

Versions:
Format: Paperback
ISBN-13: 9783823363583
Pages: 346
Prices: Europe EURO 58