Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Wiley-Blackwell Publisher Login
amazon logo
More Info


New from Oxford University Press!

ad

Language Planning as a Sociolinguistic Experiment

By: Ernst Jahr

Provides richly detailed insight into the uniqueness of the Norwegian language development. Marks the 200th anniversary of the birth of the Norwegian nation following centuries of Danish rule


New from Cambridge University Press!

ad

Acquiring Phonology: A Cross-Generational Case-Study

By Neil Smith

The study also highlights the constructs of current linguistic theory, arguing for distinctive features and the notion 'onset' and against some of the claims of Optimality Theory and Usage-based accounts.


New from Brill!

ad

Language Production and Interpretation: Linguistics meets Cognition

By Henk Zeevat

The importance of Henk Zeevat's new monograph cannot be overstated. [...] I recommend it to anyone who combines interests in language, logic, and computation [...]. David Beaver, University of Texas at Austin


Book Information

   
Sun Image

Title: Grammatikalisierungsprozesse zwischen Latein und Iberoromanisch
URL: http://www.narr.de/isbn.php?isbn=978-3-8233-6564-8
Series Title: ScriptOralia, 136
Description:

Die entstehenden iberoromanischen Sprachen des Frühmittelalters sind uns
überwiegend durch romanische Spuren in lateinischen Urkunden bekannt. Im
Rahmen einer traditionellen Methodik wurden diese Spuren um die Mitte des
vergangenen Jahrhunderts in verschiedenen Beiträgen untersucht, u.a. in den
Orígenes del español von Ramón Menéndez Pidal. Der vorliegende Band bietet,
auf der Grundlage einer Verschränkung von Grammatikalisierungstheorie und
Textlinguistik, eine umfassende Modernisierung des Themas. Dabei wird als
tragender Hintergrund ein Gesamtmodell des Sprachwandels entwickelt. Zur
Beschreibung dienen neuartige, zweidimensionale Visualisierungen
lateinisch-romanischer Grammatikalisierungswege. Ob und inwieweit die
lateinischen Urkunden überhaupt Belegkraft für die internen Wandelprozesse
der Ausformung der iberoromanischen Sprachen besitzen, wird kritisch
geprüft. Erstmals werden viele relevante Textstellen in größeren Kontexten
mit Rücksicht auf die Globalstruktur des jeweiligen Dokuments präsentiert.
Im Fazit werden einige Korrekturen an der bisherigen Interpretation der
Spuren vorgenommen, u.a. wird angeregt, auf eine Periodisierung der
sprachinternen Vorgänge in der Zeit zwischen dem Altlatein und den ersten
iberoromanischen Texten gänzlich zu verzichten.

Publication Year: 2010
Publisher: Narr Francke Attempto Verlag GmbH + Co. KG
Review: Not available for review. If you would like to review a book on The LINGUIST List, please login to view the AFR list.
BibTex: View BibTex record
Linguistic Field(s): Historical Linguistics
Issue: All announcements sent out by The LINGUIST List are emailed to our subscribers and archived with the Library of Congress.
Click here to see the original emailed issue.

Versions:
Format: Hardback
ISBN-13: 9783823365648
Pages: 560
Prices: EuropeEURO 128