Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Wiley-Blackwell Publisher Login
amazon logo
More Info


New from Oxford University Press!

ad

Latin: A Linguistic Introduction

By Renato Oniga and Norma Shifano

Applies the principles of contemporary linguistics to the study of Latin and provides clear explanations of grammatical rules alongside diagrams to illustrate complex structures.


New from Cambridge University Press!

ad

The Ancient Language, and the Dialect of Cornwall, with an Enlarged Glossary of Cornish Provincial Words

By Frederick W.P. Jago

Containing around 3,700 dialect words from both Cornish and English,, this glossary was published in 1882 by Frederick W. P. Jago (1817–92) in an effort to describe and preserve the dialect as it too declined and it is an invaluable record of a disappearing dialect and way of life.


New from Brill!

ad

Linguistic Bibliography for the Year 2013

The Linguistic Bibliography is by far the most comprehensive bibliographic reference work in the field. This volume contains up-to-date and extensive indexes of names, languages, and subjects.


Book Information

   
Sun Image

Title: Die lexikalische Struktur der Deutschen Gebärden-sprache im Spiegel empirischer Fachgebärdenlexikographie
Subtitle: Zur Integration der Ikonizität in ein korpusbasiertes Lexikonmodell
Written By: Reiner Konrad
URL: http://www.narr-shop.de/index.php/die-lexikalische-struktur-der-dgs-im-spiegel-empirischer-fachgebardenlexikographie.html
Description:

Diese Arbeit zieht die Lehren aus sechs Lexikonprojekten zur Deutschen
Gebärdensprache (DGS). Sie ist gleichzeitig eine Einführung in grundlegende
Aspekte der Lexikologie und Lexikographie sowie in die Korpuslinguistik von
Gebärdensprachen. Dabei stehen die für jede Erforschung gesprochener
Sprachen zentralen Arbeitsschritte der Transkription und Annotation im
Vordergrund. Um Gebärden segmentieren und sprachlichen Einheiten
zuordnen zu können, bedarf es Kriterien, die konsistent auf alle Daten
angewendet werden. Diese Kriterien sind Elemente eines Lexikonmodells,
das wiederum die Entwicklung geeigneter Annotationswerkzeuge
bestimmt.Die Bedeutung des hier dargestellten Lexikonmodells liegt darin,
dass zum ersten Mal das zentrale Merkmal von Gebärden, ihre Bildhaftigkeit
(Ikonizität), in der lexikalischen Analyse umfassend berücksichtigt wird.
Damit wird eine Brücke geschlagen von Forschungarbeiten zur Funktion von
Ablesewörtern in der DGS (Ebbinghaus & Heßmann) zum Ansatz der
französischen Gebärdensprachforschung (Cuxac), der die Ikonizität in den
Mittelpunkt seiner Analyse stellt, Fragen zu lexikalischen Struktur bisher
jedoch vernachlässigte. Gleichzeitig werden aktuelle korpuslinguistische
Arbeiten der internationalen Gebärdensprachforschung mit einbezogen.

Publication Year: 2011
Publisher: Narr Francke Attempto Verlag GmbH + Co. KG
Review: Not available for review. If you would like to review a book on The LINGUIST List, please login to view the AFR list.
BibTex: View BibTex record
Linguistic Field(s): Computational Linguistics
Text/Corpus Linguistics
Lexicography
Subject Language(s): German Sign Language
Issue: All announcements sent out by The LINGUIST List are emailed to our subscribers and archived with the Library of Congress.
Click here to see the original emailed issue.

Versions:
Format: Paperback
ISBN-13: 9783823366263
Pages: 279
Prices: Europe EURO 68