Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Wiley-Blackwell Publisher Login
amazon logo
More Info


New from Oxford University Press!

ad

The Social Origins of Language

By Daniel Dor

Presents a new theoretical framework for the origins of human language and sets key issues in language evolution in their wider context within biological and cultural evolution


New from Cambridge University Press!

ad

Preposition Placement in English: A Usage-Based Approach

By Thomas Hoffmann

This is the first study that empirically investigates preposition placement across all clause types. The study compares first-language (British English) and second-language (Kenyan English) data and will therefore appeal to readers interested in world Englishes. Over 100 authentic corpus examples are discussed in the text, which will appeal to those who want to see 'real data'


New from Brill!

ad

Free Access 4 You

Free access to several Brill linguistics journals, such as Journal of Jewish Languages, Language Dynamics and Change, and Brill’s Annual of Afroasiatic Languages and Linguistics.


Book Information

   
Sun Image

Title: Kontinuität und Wandel
Subtitle: Eine Untersuchung über Basic Words des Neupersischen (Dari, Fārsi, Tadschiki, Klassisch-Neupersisch)
Written By: Mir Kamal Kazzazi
URL: http://lincom-shop.eu
Series Title: LINCOM Studies in Semantics 05
Description:

Diese Arbeit ist eine materialorientierte Untersuchung der Entwicklung der
sog. Basic Words im Persischen seit ihren ersten Bezeugungen im
Altpersischen im 5. Jh. v. Chr. bis zu den modernen Dialekten des
Neupersischen, Fārsi, Dari und Tadschiki; besonders die Situation im
Neupersischen wird durch eine Vielzahl von Belegen fundiert. Die Leitfrage
ist, wie sich diese Entwicklung in der fast dreitausendjährigen Geschichte
des Persischen skizzieren lässt, das seit seinen frühesten Belegen stets in
einer intensiven, durch die Geschichte und geopolitische Lage Irans
bedingten Wechselbeziehung mit fremden Völkern und Kulturen und als
Konsequenz auch mit deren Sprachen steht.

Diese Idiome können als Super- oder Substrat fungieren und
unterschiedlichen Sprachtypen angehören, wie das Elamische, das Medische,
das Griechische, das Aramäische, das Parthische, das Arabische, die
Turksprachen, das Mongolische sowie europäische Sprachen. Es geht darum,
ob man eher von Kontinuität oder Diskontinuität des persischen Elements
reden kann. Letzteres trifft zu, wenn sich zunehmend Lehnwörter etabliert
haben. Als Basic-Words-Korpus dient die 100-Item-Liste von SWADESH (1955).
Die Items werden jedoch nicht als bereits bestehende Lexeme, sondern als
vorsprachliche Konzepte mit Universalcharakter definiert, weshalb ihnen
eine minimal distinktive Komponentenstruktur zugesprochen wird. Anhand von
Belegen wird dann die Versprachlichung der Basic-Words-Konzepte (I-Lexeme)
verfolgt.

Publication Year: 2011
Publisher: Lincom GmbH
Review: Not available for review. If you would like to review a book on The LINGUIST List, please login to view the AFR list.
BibTex: View BibTex record
Linguistic Field(s): Historical Linguistics
Semantics
Language Family(ies): Persian
Issue: All announcements sent out by The LINGUIST List are emailed to our subscribers and archived with the Library of Congress.
Click here to see the original emailed issue.

Versions:
Format: Paperback
ISBN-13: 9783862881529
Pages: 320
Prices: Europe EURO 66.80