Featured Linguist!

Jost Gippert: Our Featured Linguist!

"Buenos dias", "buenas noches" -- this was the first words in a foreign language I heard in my life, as a three-year old boy growing up in developing post-war Western Germany, where the first gastarbeiters had arrived from Spain. Fascinated by the strange sounds, I tried to get to know some more languages, the only opportunity being TV courses of English and French -- there was no foreign language education for pre-teen school children in Germany yet in those days. Read more



Donate Now | Visit the Fund Drive Homepage

Amount Raised:

$34724

Still Needed:

$40276

Can anyone overtake Syntax in the Subfield Challenge ?

Grad School Challenge Leader: University of Washington


Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Publisher Login
amazon logo
More Info


New from Oxford University Press!

ad

What is English? And Why Should We Care?

By: Tim William Machan

To find some answers Tim Machan explores the language's present and past, and looks ahead to its futures among the one and a half billion people who speak it. His search is fascinating and important, for definitions of English have influenced education and law in many countries and helped shape the identities of those who live in them.


New from Cambridge University Press!

ad

Medical Writing in Early Modern English

Edited by Irma Taavitsainen and Paivi Pahta

This volume provides a new perspective on the evolution of the special language of medicine, based on the electronic corpus of Early Modern English Medical Texts, containing over two million words of medical writing from 1500 to 1700.


Book Information

   
Sun Image

Title: Mittelhochdeutsche Grammatik
Subtitle: mit Wort- und Sachregister von Franz Saran
Written By: Hermann Paul
URL: www.lincom-shop.eu
Series Title: LINCOM Gramatica
Description:

Man teilt die deutschen mundarten gewöhnlich zunächst in drei hauptgruppen:
ober- oder hoch-, mittel-und niederdeutsch. Diese Scheidung gründet sich
vornehmlich auf den consonantenstand der mundarten, ihr verhalten zu der
sogenannten zweiten oder hochdeutschen lautverschiebung. Niederdeutsch
ist dasjenige gebiet, in welchem die Verschiebung auf der untersten stufe
stehen geblieben ist (ungenau ist es, wenn man sagt, dass überhaupt keine
Verschiebung eingetreten sei), oberdeutsch dasjenige, in welchem sie am
weitesten gegangen ist, mitteldeutsch das dazwischenliegende, in welchem
sie weiter als im niederdeutschen, nicht so weit als im oberdeutschen
gegangen ist. Man pflegt aber auch unter der bezeichnung 'hochdeutsch' das
ober- und mitteldeutsche zusammenzufassen. Insbesondere bezeichnet man
unsere jetzige Schriftsprache als hochdeutsch, welche doch im wesentlichen
auf mitteldeutscher grundlage ruht. Auch wir werden in unserer darstellung die
mitteldeutschen mundarten neben den oberdeutschen berücksichtigen.

Man pflegt in der entwickelung der deutschen wie der übrigen germanischen
dialekte drei hauptperioden anzusetzen, die man als alt, mittel und neu
unterscheidet, also althochdeutsch, mittelhochdeutsch und neuhochdeutsch.
Die grenze zwischen ahd. und mhd. setzt man gewöhnlich um 1100, die
zwischen mhd. und nhd. um 1500 an. Doch ist der übergang natürlich
einganzallmähliger, und innerhalb der periode von 1100-1500 lassen sich
wieder verschiednene entwicklungsstufen unterscheiden. Wir legen unserer
darstellung die verhältnisse in der blütezeit der mittelhochdeutschen literatur
zu grunde, d.h. am ende des XII. und in der ersten hälfte des XIII. jarhd. (aus
der Einleitung der sechsten Auflage, 1904).

Inhalt: Lautlehre – Flexionslehre – Sytax – Wortregister – Sachregister.

Publication Year: 2012
Publisher: Lincom GmbH
Review: Not available for review. If you would like to review a book on The LINGUIST List, please login to view the AFR list.
BibTex: View BibTex record
Linguistic Field(s): Phonetics
Syntax
Ling & Literature
Germanic linguistics
Subject Language(s): German
Issue: All announcements sent out by The LINGUIST List are emailed to our subscribers and archived with the Library of Congress.
Click here to see the original emailed issue.

Versions:
Format: Paperback
ISBN-13: 9783862900312
Pages: 236
Prices: Europe EURO 55.70