Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Publisher Login
amazon logo
More Info


New from Oxford University Press!

ad

Oxford Handbook of Corpus Phonology

Edited by Jacques Durand, Ulrike Gut, and Gjert Kristoffersen

Offers the first detailed examination of corpus phonology and serves as a practical guide for researchers interested in compiling or using phonological corpora


New from Cambridge University Press!

ad

The Languages of the Jews: A Sociolinguistic History

By Bernard Spolsky

A vivid commentary on Jewish survival and Jewish speech communities that will be enjoyed by the general reader, and is essential reading for students and researchers interested in the study of Middle Eastern languages, Jewish studies, and sociolinguistics.


New from Brill!

ad

Indo-European Linguistics

New Open Access journal on Indo-European Linguistics is now available!


Book Information

   
Sun Image

Title: Die Entstehungsursache der jüdischen Dialekte
Written By: Matthias Mieses
URL: http://www.lincom-shop.eu/
Series Title: LINCOM facsimile collection 14
Description:

This re-edition has been published as No 14 in the LINCOM facsimile collection. Orginally published 1915 in Wien. Die Juden haben immer ein sprachliches Sonderdasein geführt und die Idiome, die sie in der Fremde annahmen, modifiziert. Jargonbildungen waren zu allen Zeiten eine zähe, unentrückbare Begleiterscheinung des jüdischen Lebens. Wodurch lässt sich dieses sonderbare machtvolle sprachliche Eigenleben der Juden begründen, sachlich verständlich machen? Die meisten suchen das sie befremdende linguistische Phänomen der jüdischen Dialekt mit der Phrase abzutun, daß die Juden darum überall den Sprachen der Adoptivländer eine veränderte Gestalt verliehen und einen Jargon reden, weil sie entrechtet waren, gedrückt, verfolgt, politisch und bürgerlich versklavt. Jedoch ist dies nicht richtig: Die Verhältnisse unter denen sich jüdische „Jargons“ bildeten waren nicht immer anormal – im Gegenteil, oft entstanden sie in den Epochen größter Integration, als linguistisches konfessionelles Merkmal. (adaptiert aus den ersten beiden Kapiteln) Inhalt: Erstes Kapitel: Was verursachte die Entstehung der jüdischen Dialekte, Zweites Kapitel: Konfession und Dialekt, Drittes Kapitel: Wie kann Konfession mundartbildend wirken?, Viertes Kapitel: Die jüdischen „Jargons“ als konfesionelle Dialekte, Fünftes Kapitel: Konfesionelle Dialekte und nationales Bewusstsein. Sechstes Kapitel: Die Emanzipation des jüdischen „Jargons“

Publication Year: 2012
Publisher: Lincom GmbH
Review: Not available for review. If you would like to review a book on The LINGUIST List, please login to view the AFR list.
BibTex: View BibTex record
Linguistic Field(s): Historical Linguistics
Sociolinguistics
Issue: All announcements sent out by The LINGUIST List are emailed to our subscribers and archived with the Library of Congress.
Click here to see the original emailed issue.

Versions:
Format: Paperback
ISBN-13: 9783862880867
Pages: 129
Prices: Europe EURO 54.80