LINGUIST List 12.203

Thu Jan 25 2001

Jobs: Comparative/General Ling at U Marburg, Germany

Editor for this issue: Michael Appleby <michaellinguistlist.org>


Directory

  1. Vergleichende Sprachwissenschaft, Comparative (Indo-Germanic)/General Ling: Prof, U Marburg, Germany

Message 1: Comparative (Indo-Germanic)/General Ling: Prof, U Marburg, Germany

Date: Thu, 25 Jan 2001 05:23:32 +0100
From: Vergleichende Sprachwissenschaft <vergspraMailer.Uni-Marburg.DE>
Subject: Comparative (Indo-Germanic)/General Ling: Prof, U Marburg, Germany


The Department for Comparative Linguistics at the University of
Marburg has the following job opening. Please reply to the snail mail
address given below. Do not reply to this email.

Philipps-Universit�t Marburg

Am Fachbereich Fremdsprachliche Philologien ist zum Sommersemester
2002 eine Professur (C 4) f�r Vergleichende und Allgemeine
Sprachwissenschaft

zu besetzen.

Die Bewerberin/der Bewerber soll durch wissenschaftliche Arbeiten mit
Schwerpunkt in der Vergleichenden (Indogermanischen)
Sprachwissenschaft und mit fundierten Kenntnissen in der Allgemeinen
Sprachwissenschaft, vorzugsweise im Bereich Typologie, ausgewiesen
sein. Entsprechend soll sie/er in der Lage sein, beide Gebiete in der
Lehre im Rahmen der im Fachgebiet angebotenen Studieng�nge
Vergleichende Sprachwissenschaft (Haupt- und Nebenfach) und Allgemeine
Sprachwissenschaft (Nebenfach) angemessen zu vertreten.

F�r die Einstellung sind p�dagogische Eignung und - als Nachweis der
Bef�higung zu wissenschaftlicher Arbeit - neben der Promotion
zus�tzliche wissenschaftliche Leistungen (bspw. Habilitation)
erforderlich. Die p�dagogische Eignung ist durch geeignete Unterlagen,
beispielsweise �ber durchgef�hrte Lehrveranstaltungen, Leistungen in
der Lehre, hochschuldidaktische Aktivit�ten etc. nachzuweisen.

Der Frauenf�rderplan der Philipps-Universit�t verpflichtet zur
Erh�hung des Frauenanteils. Frauen sind deshalb ausdr�cklich zur
Bewerbung aufgefordert. Unter den Voraussetzungen nach � 85a HBG ist
grunds�tzlich eine Reduzierung der Arbeitszeit m�glich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung
bevorzugt.

Bewerbungen sind mit den �blichen Unterlagen bis zum 02. M�rz 2001 zu
richten an den Pr�sidenten der Philipps-Universit�t, Biegenstra�e 10,
35032 Marburg.

Publikationen bitte erst nach Aufforderung zusenden.
Mail to author|Respond to list|Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue