LINGUIST List 12.2756

Sun Nov 4 2001

Jobs: Ling: PhD & PostDoc, U/Osnabrueck, Germany

Editor for this issue: Heather Taylor-Loring <heatherlinguistlist.org>


Directory

  1. Utz Maas, Linguistics: PhD and Postdoc, Univ. Osnabrueck, Niedersachsen Germany

Message 1: Linguistics: PhD and Postdoc, Univ. Osnabrueck, Niedersachsen Germany

Date: 3 Nov 2001 12:50:52 -0000
From: Utz Maas <utz.maasrz.uni-osnabrueck.de>
Subject: Linguistics: PhD and Postdoc, Univ. Osnabrueck, Niedersachsen Germany


Rank of Job: PhD and Postdoc 
Areas Required: Linguistics
Other Desired Areas: Migration Research
University or Organization: Universitaet Osnabrueck
Department: FB Sprach- und Literaturwissenschaft
State or Province: Niedersachsen
Country: Germany
Final Date of Application: November 23, 2001
Contact: Utz Maas utz.maasrz.uni-osnabrueck.de

Address for Applications:
IMIS. FB 2, Universitaet
Osnabrueck
Niedersachsen D-49069
Germany

Note: The following is an announcement for doctoral grants and one
post-doctoral grant in the project "Migration in modern Europe" at the
University of Osnabrueck, Germany, funded by the German Research
Council (DFG). As the posts require fluency in German, this
announcement is given in German.
Further enquiries should be directed to Prof. Dr. Utz Maas at the
following address: utz.maasuni-osnabrueck.de


Graduiertenkolleg - Ausschreibung

F�r das Graduiertenkolleg "Migration im modernen Europa" an der
Univesit� Osnabr�ck, finanziert von der Deutschen
Forshungsgemeinschaft, ist jetzt eine dritte zweij�hrige Periode ab
dem 1.1.2002 genehmigt worden. Es handelt sich um ein
interdisziplin�res Kolleg, an dem neben der Sprachwissenchaft
insbesondere noch die Sozialwissenschaften, die
Geschichtswissenschaft, die Psychologie und die P�dagogik beteiligt
sind.

Von den bewilligten 12 Doktorandenstipendien sollen einige auch eine
sprachwissenschaftliche Ausrichtung haben. Bewerbungen, gerne auch als
vorl�ufige Anfragen, sollten wegen der kurzen verbleibenden Zeit bis
zur Besetzung der Stellen m�glichst umgehend an den Sprecher des
Kollegs gehen. Dazu sind ausser Angaben zum Lebenslauf und den
bisherigen Arbeiten nur eine vorl�ufige Skizze des geplanten
Arbeitsvorhaben erforderlich. Ohnehin ist vorgesehen, dass die
einzelnen Vorhaben in einen Arbeitszusammenhang eingebunden sein
sollen, sodass f�r die erforderliche ausf�hrlichere Antragsstellung
eine fachliche Beratung mit einem / einer der Lehrenden angeboten
wird. 

�hnliches gilt f�r die ebenfalls neu zu besetzende Post-Doc-Stelle,
deren fachliche Zuordnung in Hinblick auf die am Kolleg beteiligten
Disziplinen nicht festgelegt ist.

Weitere Informationen zu dem Graduiertenkolleg finden Sie auf der
Seite des IMIS (Institut f�r Migrationsforschung und interkulturelle
Studien der Universit�t Osnabr�ck):
http://www.imis.uni-osnabrueck.de/

Anfragen an den Sprecher des Kollegs: Prof. Dr. Utz Maas:
utz.maasuni-osnabrueck.de
Mail to author|Respond to list|Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue