LINGUIST List 26.985

Wed Feb 18 2015

Calls: Computational Linguistics/Germany

Editor for this issue: Anna White <awhitelinguistlist.org>


Date: 16-Feb-2015
From: Hagen Peukert <hagen.peukertuni-hamburg.de>
Subject: Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften
E-mail this message to a friend

Full Title: Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften
Short Title: FORGE 2015

Date: 15-Sep-2015 - 18-Sep-2015
Location: Hamburg, Germany
Contact Person: Kai Wörner
Meeting Email: < click here to access email >
Web Site: http://uhh.de/forge2015

Linguistic Field(s): Computational Linguistics

Call Deadline: 05-Apr-2015

Meeting Description:

Vom 15.-18.09.2015 findet an der Universität Hamburg die Tagung “Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften” (FORGE 2015) statt.

Zu der Tagung können Beiträge zu allen relevanten Themen aus dem Bereich Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften eingereicht werden.

Themen, auf die im Rahmen der Tagung stärker fokussiert werden soll, sind:
- Fachspezifische Repositorien
- Nachhaltigkeit für Forschungsanwendungen und Software
- Vernetzung, Verbände und Initiativen
- Forschungsdateninfrastrukturen vs. Datenzentren
- Betriebs- und Geschäftsmodelle (“Wer soll das bezahlen?”)
- Sichtbarkeit von Forschungsdaten
- Rechtliche Fragen

Die Konferenzsprache ist Deutsch, es können aber auch Beiträge auf Englisch eingereicht werden.

Call for Papers:

Es sind drei Arten von Tagungsbeiträgen möglich:

- Vortrag - Einreichung eines erweiterten Abstracts (-800 Wörter)
- Poster - Einreichung eines Abstracts (-500 Wörter)
- Systemvorführung im Rahmen der Postersession - Einreichung eines Abstracts (-500 Wörter)

Akzeptiert werden ausschließlich Beiträge in elektronischer Form. Es gibt für die Einreichung keine speziellen Formatvorgaben. Die Begutachtung erfolgt anonym. Aus dem Papier darf daher die Autorenschaft nicht direkt hervorgehen. Jedes Papier muss vorweg eine kurze Zusammenfassung enthalten. Die Beiträge sind über das elektronische Konferenzsystem einzusenden, das ab Mitte Januar 2015 über die Webseite der Konferenz erreichbar ist. Akzeptierte Abstracts werden zur Konferenz in einem Book of Abstracts veröffentlicht.

Termine:

- 05.04.2015: Deadline für die Einreichung von Beiträgen (Vorträge, Poster, Systemvorführungen)
- 08.06.2015: Benachrichtigung über die Annahme der Beiträge
- 15.09.2015 - 16.09.2015: Workshops
- 16.09.2015 - 18.09.2015: Konferenz

Call for Workshop Proposals:

Im Rahmen der Konferenz besteht die Möglichkeit, Workshops oder Tutorials für bestimmte Interessengruppen oder zu bestimmten Themen zu veranstalten. Für diese Workshops stehen vor der Konferenz am 15.09. (ganztags) und am 16.09. (halbtags) Räume und Infrastruktur zur Verfügung.

Entsprechend den Schwerpunktthemen der Tagung sind besonders Vorschläge willkommen, die einen direkten Bezug zum Themenfeld Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften aufweisen.

Wir bitten um Ihre Vorschläge hierzu bis spätestens 01. März 2015. Bitte schicken Sie uns ein kurzes Konzept (maximal 2 Seiten). Geben Sie bitte einen Titel und eine Themenbeschreibung des angestrebten Workshops oder Tutorials an sowie Namen und Kontaktdaten der Organisatoren. Beschreiben Sie den Interessentenkreis, den zeitlichen Umfang sowie die Art der geplanten Vorträge und der benötigten Infrastruktur.

Fachmesse:

Im Rahmen der Tagung findet - parallel zur Postersession - eine Fachmesse zu Technologie und Methoden für Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften statt. Präsentiert werden sollen Software, Plattformen, Infrastrukturen, Initiativen und Aktivitäten, die im Zusammenhang mit dem Konferenzthema stehen.

Für nicht-kommerzielle Anbieter ist die Teilnahme kostenlos, von kommerziellen Teilnehmern wird erwartet, einen Teil des Caterings zu sponsern. Wenn Sie sich mit Ihrem Projekt, Produkt oder Ihrer Dienstleistung in diesem Rahmen präsentieren wollen, so schicken Sie uns bitte eine kurze Beschreibung (maximal 2 Seiten) der geplanten Präsentation. Die Veranstalter behalten sich vor, Anfragen zur Fachmesse ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Abstract-Einreichungen bitte über das
Konferenzmanagementsystem:
http://www.gwin.gwiss.uni-hamburg.de/conftool/index.php



Page Updated: 18-Feb-2015