LINGUIST List 27.2229

Mon May 16 2016

Books: Syntaktische Rekonstruktion zwischen Kognition und Semantik - das Fallbeispiel des Genitivs im Indogermanischen: Zipser

Editor for this issue: Sara Couture <saralinguistlist.org>


Date: 27-Apr-2016
From: Ulrich Lueders <lincom.europat-online.de>
Subject: Syntaktische Rekonstruktion zwischen Kognition und Semantik - das Fallbeispiel des Genitivs im Indogermanischen: Zipser
E-mail this message to a friend

Title: Syntaktische Rekonstruktion zwischen Kognition und Semantik - das
Fallbeispiel des Genitivs im Indogermanischen
Series Title: LINCOM Studies In Indo-European Linguistics 47
Published: 2016
Publisher: Lincom GmbH
                http://www.lincom-shop.eu

Book URL: http://bit.ly/1TgZoPy

Author: Katharina Zipser
Paperback: ISBN: 9783862887132 Pages: 62 Price: Europe EURO 56.80
Abstract:

Der Genitiv gilt gemeinhin als schwer zu klassifizierender Kasus. Weder bezüglich seiner formalen Gestalt, Herkunft und diachronen Entwicklung, noch bezüglich seiner Bedeutung oder Rolle im System herrscht Einigkeit.

Verantwortlich für den wissenschaftlichen Dissens sind auf formaler Seite der Synkretismus von Genitiv und Ablativ, außerdem die Konkurrenz, die der Genitiv durch das Adjektiv erfährt, sowie auf semantischer Seite die Vielzahl an Funktionen, die dieser Kasus adverbal und adnominal scheinbar zu übernehmen imstande ist.

Dieser Beitrag sichtet die wissenschaftliche Diskussion und versucht, der ,Genitiv-Frage‘ im Indogermanischen unter Beizug universaler Beobachtungen näher zu kommen.

Konkret wird der Ausdruck der Possessivität als zentrales Aufgabengebiet des Genitivs sowie eine Entstehung aus einem Lokalkasus, und zwar dem Ablativ, angenommen. Was die Verteilung von Genitiv und Adjektiv betrifft, die insbesondere im Plural formale Nähe zeigen, wird für ein ursprüngliches System von unmarkiertem Adjektiv versus markiertem Genitiv in einer intern rekonstruierten Vorstufe argumentiert. Dieses wird von geneuerten System mit markiertem Adjektiv versus unmarkiertem Genitiv abgelöst. Der Übergang scheint im vergleichend rekonstruierten Indogermanischen noch im Gange befindlich zu sein, zumal sich in den unterschiedlichen Einzelsprachen uneinheitliche Markiertheitsverhältnisse von Genitiv und Adjektiv zeigen.

Linguistic Field(s): Historical Linguistics
                            Semantics
                            Syntax
Language Family(ies): Indo-European

Written In: German (deu)

See this book announcement on our website:
http://linguistlist.org/pubs/books/get-book.cfm?BookID=101453


---------------------------------- Publishing Partner ----------------------------------
Cambridge University Press http://us.cambridge.org

----------------------------- Major Supporting Publishers -----------------------------
Akademie Verlag GmbH http://www.oldenbourg-verlag.de/akademie-verlag
Bloomsbury Linguistics (formerly Continuum Linguistics) http://www.bloomsbury.com
Brill http://www.brill.nl
Cambridge Scholars Publishing http://www.c-s-p.org
Cascadilla Press http://www.cascadilla.com/
Classiques Garnier http://www.classiques-garnier.com/
De Gruyter Mouton http://www.degruyter.com/
Edinburgh University Press http://www.euppublishing.com
Elsevier Ltd http://www.elsevier.com/
Equinox Publishing Ltd http://www.equinoxpub.com/
European Language Resources Association (ELRA) http://www.elra.info/
Georgetown University Press http://www.press.georgetown.edu/
John Benjamins http://www.benjamins.com/
Lincom GmbH http://www.lincom-shop.eu/
MIT Press http://mitpress.mit.edu/
Multilingual Matters http://www.multilingual-matters.com/
Narr Francke Attempto Verlag GmbH + Co. KG http://www.narr.de/
Oxford University Press http://www.oup.com/us
Palgrave Macmillan http://www.palgrave.com/
Peter Lang AG http://www.peterlang.com/
Rodopi http://www.rodopi.nl/
Routledge (Taylor and Francis) http://www.routledge.com/
Springer http://www.springer.com/
University of Toronto Press http://www.utpjournals.com/
Wiley-Blackwell http://www.wiley.com/

--------------------------- Other Supporting Publishers ---------------------------
Association of Editors of the Journal of Portuguese Linguistics http://www.fl.ul.pt/revistas/JPL/JPLweb.htm
International Pragmatics Assoc. http://ipra.ua.ac.be/
Linguistic Association of Finland http://www.ling.helsinki.fi/sky/
Morgan & Claypool Publishers http://www.morganclaypool.com/
Netherlands Graduate School of Linguistics / Landelijke (LOT) http://www.lotpublications.nl/
Seoul National University http://j-cs.org/index/index.php
SIL International Publications http://www.sil.org/resources/publications
Universitat Jaume I http://www.uji.es/CA/publ/
University of Nebraska Press http://www.nebraskapress.unl.edu/
Utrecht institute of Linguistics http://www-uilots.let.uu.nl/

Page Updated: 16-May-2016