LINGUIST List 30.1820

Mon Apr 29 2019

Books: Der Grammatiker Timotheus Cipariu: Stoian

Editor for this issue: Jeremy Coburn <jecoburnlinguistlist.org>


***************** LINGUIST List Support *****************

Fund Drive 2019
29 years of LINGUIST List!
Please support the LL editors and operation with a donation at:
https://funddrive.linguistlist.org/donate/




Date: 08-Apr-2019
From: Ulrich Lueders <contactlincom.eu>
Subject: Der Grammatiker Timotheus Cipariu: Stoian
E-mail this message to a friend

Title: Der Grammatiker Timotheus Cipariu
Series Title: LINCOM facsimile collection 54
Published: 2019
Publisher: Lincom GmbH
                http://www.lincom-shop.eu

Book URL: lincom-shop.eu/Lfc-54-Der-Grammatiker-Timotheus-Cipariu

Author: Ioan Stoian
Paperback: ISBN: 9783862889341 Pages: 102 Price: Europe EURO 60.80
Abstract:

Die vorliegende Arbeit behandelt einen der hervorragendsten rumänischen Grammatiker des 19. Jahrhunderts, Timotheus Cipariu, der sein ganzes Leben dem Studium der rumänischen Sprachforschung und Geschichte, in der uneigennützigsten Weise widmete.

Weil Cipariu unter den Rumänen Ungarns und Siebenbürgens einer der eifrigsten und begabtesten Anhänger der etymologischen Schule und der Sprachreinigung war, will ich im folgenden erst eine kurze Darlegung der Bedeutung der lateinischen Richtung geben. Dann werde ich Ciparius Leben und philologischen Werke und die darin niedergelegten Ideen und Bestrebungen hinsichtlich der Sprachgeschichte und Orthographie und zuletzt seine Grammatik behandeln.

Das Hauptmerkmal der lateinischen Richtung ist die Tatsache, daß alle ihre Anhänger für dieselben Prinzipien kämpften und in ihrer ganzen Tätigkeit denselben Zweck verfolgten, nämlich die Hebung unserer Kultur durch Hebung der Sprache auf Grund der lateinischen.

Cipariu wollte gerade so wie die Vertreter der lateinischen Richtung, die Sprache reformieren, indem er die Wörter, die nicht lateinischen Ursprungs waren, als „Spuri" verwarf und die Form jener Wörter, die im Laufe der Zeit ihre lateinische Gestalt verloren hatten, nach lat. Muster ummodelte.

Noch viel weiter als Cip. selbst gingen in dieser Beziehung Laurian und Massim, die ein derartig phantastisches Wörterbuch verfassten, daß sie sich selbst und die ganze Richtung lächerlich machten. Trotzdem wäre es verkehrt, den Gelehrten jener Epoche alles Verdienst absprechen zu wollen; waren sie es doch, die durch ihre Bemühungen die Grundlage für eine ausdrucksfähigere Literatursprache legten und eine große Menge von Ausdrücken einführten, die heute zum Gemeingute aller Gebildeten geworden sind. Bei der Wirksamkeit der lateinischen Richtung, die etwa 100 Jahre währte, bei allen ihren Bestrebungen um eine literarische Sprache, die denen der anderen romanischen Sprachen möglichst ähnlich wäre, war Timotheus Cipariu ihr eifrigster und erfolgreichster Vertreter (aus der Einleitung). (Re-edition. Originally published 1905).

Linguistic Field(s): General Linguistics

Written In: German (deu)

See this book announcement on our website:
https://linguistlist.org/pubs/books/get-book.cfm?BookID=135314



Page Updated: 29-Apr-2019