LINGUIST List 31.1902

Tue Jun 09 2020

Jobs: Germanic; German; Computational Linguistics; Morphology; Phonology; Syntax; Text/Corpus Linguistics: University of Bern

Editor for this issue: Becca Morris <beccalinguistlist.org>



Date: 05-Jun-2020
From: Luise Kempf <luise.kempfgerm.unibe.ch>
Subject: Germanic; German; Computational Linguistics; Morphology; Phonology; Syntax; Text/Corpus Linguistics: University of Bern, Switzerland
E-mail this message to a friend

University or Organization: University of Bern
Department: Institut für Germanistik
Job Location: Bern, Switzerland
Web Address: https://www.germanistik.unibe.ch/
Job Title: Early Postdoc Position "Digitale Methoden der Systemlinguistik"

Job Rank: Post Doc

Specialty Areas: Computational Linguistics; Morphology; Phonology; Syntax; Text/Corpus Linguistics; Linguistics of German

Required Language(s): German (deu)
                            Germanic

Description:

Kindly note that this job description is given in German only, since fluency in German is a necessary requirement for this position.

Am Institut für Germanistik der Universität Bern ist in der Abteilung Systemlinguistik (Professur Luise Kempf) zum 1.9.2020 eine Early Postdoc-Stelle (80%) für zunächst drei Jahre zu besetzen. Die zentrale Aufgabe besteht in der Mitwirkung in Forschung und Lehre am Institut für Germanistik, idealerweise mit dem Schwerpunkt digitale, quantitative und statistische Methoden der (System-)Linguistik. Die Stelle bietet Gelegenheit zur eigenen Forschung, zur Habilitation und zum Einwerben von Drittmitteln. Bei positiver Evaluation und vorhandenen Mitteln besteht die Option auf Verlängerung. Die Vergütung erfolgt gemäss Lohnreglement der Universität Bern.

Aufgaben: akademische Lehre in allen Studiengängen, Begleitung von Doktoraten im eigenen Forschungsbereich, wissenschaftlicher Austausch und Mitwirkung in der Forschung, eigenständige Forschung, Arbeit an Forschungsvorhaben, typischerweise Habilitationsprojekt, Erstellung und Eingabe eigener Drittmittelanträge, Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung sowie ggf. weitere Aufgaben.

Voraussetzungen: überdurchschnittlicher Doktoratsabschluss in germanistischer Linguistik oder alternativ in einer anderen Linguistik, sofern Fähigkeit und Interesse vorliegen, rasch Expertisen in germanistischer Linguistik zu erwerben. Der Doktoratsabschluss soll zum Zeitpunkt des Stellenantritts nicht länger als drei Jahre zurückliegen. Gesucht wird eine Forscherpersönlichkeit, die das Team der Systemlinguistik in Forschung und Lehre optimal ergänzt. Entsprechend soll die Kandidatin oder der Kandidat über sehr gute Kenntnisse in idealerweise mehreren Bereichen der Systemlinguistik (v.a. Phonologie, Morphologie, Syntax und Semantik) verfügen. Der Schwerpunkt der ausgeschriebenen Stelle liegt in digitalen, quantitativen und statistischen Methoden der empirischen Linguistik. Von Interesse wären beispielsweise: statistische Modelle zu Variation und Wandel, maschinelles Lernen, geolinguistische Methoden, Dialektometrie, korpuslinguistische Expertisen, Kenntnisse in relevanten Programmiersprachen, Tools und Ressourcen. Die Fähigkeit zu eigenständiger und innovativer Forschung in diesen Bereichen soll durch Publikationen und/oder Schriftproben dokumentiert sein. Kenntnisse in aktuellen linguistischen Theorien sind erwünscht, ebenso Erfahrungen in der Hochschullehre, gute Vernetzung, Kommunikations- und Teamfähigkeit, hohe Zuverlässigkeit und gutes Zeitmanagement.

Bewerbungen sind als integrales PDF-Dokument bis zum 08.07.2020 einzureichen an: mandy.haehnelgerm.unibe.ch. Sie sollen umfassen:
Motivationsschreiben, Curriculum Vitae, Verzeichnis der Publikationen, Vorträge und Lehrveranstaltungen, Angaben über die bisherige Tätigkeit und Mitwirkung in akademischer Selbstverwaltung, ggf. Liste der eingeworbenen Drittmittel, Zeugnisse und Lehrevaluationen, Lehrkonzept, Forschungskonzept (inkl. kurzer Zusammenfassung der Dissertation oder Skizze eines geplanten Habilitationsprojekts), zwei Publikationen oder Schriftproben in gesondertem Dokument, Namen und Kontaktdaten zweier akademischer Referenzpersonen

Die Vorstellungsgespräche sollen voraussichtlich Mitte/Ende Juli 2020 stattfinden; Ort: sofern es die Pandemielage zulässt, Universität Bern, andernfalls digital über Zoom.

Fragen können gerne per E-Mail an Luise Kempf gerichtet werden.

Further Details: https://ohws.prospective.ch/public/v1/jobs/9840d74f-cc78-444c-8a9c-8a78286ef532

Application Deadline: 08-Jul-2020

Email Address for Applications: mandy.haehnelgerm.unibe.ch
Contact Information:
Prof. Dr. Luise Kempf
Email: luise.kempfgerm.unibe.ch


Page Updated: 09-Jun-2020