LINGUIST List 32.2442

Wed Jul 21 2021

Calls: German; Applied Ling/Germany

Editor for this issue: Lauren Perkins <laurenlinguistlist.org>



Date: 21-Jul-2021
From: Sandra Döring <sdoeringuni-leipzig.de>
Subject: Welche Grammatik für die Schule?
E-mail this message to a friend

Full Title: Welche Grammatik für die Schule?

Date: 25-Sep-2022 - 28-Sep-2022
Location: Leipzig, Germany
Contact Person: Sandra Döring
Meeting Email: < click here to access email >

Linguistic Field(s): Applied Linguistics

Subject Language(s): German

Call Deadline: 27-Aug-2021

Meeting Description:

Die Mehrdeutigkeit von ‚Grammatik für die Schule‘ lässt sich auf die Mehrdeutigkeit der beiden Begriffe einerseits und entsprechend auf die unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten zurückführen. So kann unter ‚Grammatik‘ mindestens ein Buch (Dudengrammatik), ein sprachwissenschaftlicher Bereich mit Grammatiktheorie(n), die Beschreibung einer Einzelsprache (Grammatik des Deutschen) oder eine kognitive Fähigkeit (er kann die Grammatik des Deutschen) verstanden werden. Unter Schule kann wenigstens eine Institution, ein Gebäude, Unterricht (die Schule beginnt um 8 Uhr), eine künstlerische bzw. wissenschaftliche Richtung (Prager Schule), die Gesamtheit der Mitglieder dieser Institution (die ganze Schule war da) verstanden werden. Folglich liegt auch in der Frage, welche Grammatik für die Schule die Mehrdeutigkeit auf verschiedenen Ebenen: Bücher und Theorien für den schulischen Unterricht? Für die LuL oder für die SuS? Für das Lehramtsstudium oder für den Berufsalltag?

Im Workshop soll der Frage nachgegangen werden, welche Grammatik im Sinne eines sprachwissenschaftlichen Ansatzes oder einer Theorie Lehramtsstudierende benötigen, um Grammatik einerseits als Gegenstand im Sinne eines forschenden Lernens im Berufsalltag unterrichten zu können und um andererseits im Kontext des Lehrens und Beurteilens grammatische Fragestellungen erkennen zu können.

Call for Papers:

Da der Workshop ausdrücklich zum Dialog einladen soll, sollen die Vorträge im Sinne von Impulsvorträgen im Umfang von ca. 10min sein.

Abstracts für diese Impulsvorträge im Umfang von max. einer A4-Seite aus sprachwissenschaftlicher, sprachdidaktischer oder schulpraktischer Perspektive werden bis Freitag, 27.08.2021 erbeten an: sdoeringTuni-leipzig.de

Die Rückmeldung über die Annahme erfolgt bis spätestens 01.09.2021.

Der Workshop findet im Rahmen des 27. Deutschen Germanistentags 25.-28.09.2022 an der Universität Paderborn (Rahmenthema: Mehrdeutigkeiten) statt.




Page Updated: 21-Jul-2021