LINGUIST List 7.1785

Wed Dec 18 1996

Jobs: Position at U. of Marburg

Editor for this issue: T. Daniel Seely <seelylinguistlist.org>


Directory

  1. Ingo Plag, Position at U. of Marburg

Message 1: Position at U. of Marburg

Date: Thu, 12 Dec 1996 13:23:04 +0000
From: Ingo Plag <plagMailer.Uni-Marburg.DE>
Subject: Position at U. of Marburg




The University of Marburg seeks application for the following position:

NOTE: Applications can only be submitted in written form via
snail-mail (no e-mail, no fax).

Do NOT send any queries or applications to me, I am only posting this
on the list, otherwise I have nothing to do with this job offer. Applications
should be directed ONLY to the Dekan at the address given below.
(END OF NOTE)


Im Fachbereich Neuere Fremdsprachen und Literaturen - Institut fuer Anglistik
und Amerikanistik - der Philipps-Universitaet ist zum 01.04.1997 -
befristet bis zum 31.08.2001 - die Stelle eines/einer

Lektors/Lektorin

zu besetzen.

Gemaess 8 Abs. 2 Satz 1 HGIG sind Vollzeitstellen grundsaetzlich teilbar.

Verguetung erfolgt nach Verg.-Gr. IIa BAT.

Aufgabengebiet:
Vermittlung von sprachlichen Kenntnissen und Fertigkeiten in der
Muttersprache Englisch (bes. brit. Englisch) unter besonderer
Beruecksichtigung laenderspezifischer und gegenwartsbezogener Inhalte
auf wissenschaftlicher Grundlage und mit wissenschaftlichen Methoden im
Umfang von 16 Lehrveranstaltungsstunden.
Mitwirkung bei Pruefungen und den uebrigen Aufgaben des Instituts.

Voraussetzungen:

- Abgeschlossenes Hochschulstudium mit dem Grad eines Master of Arts
(M.A., Schwerpunkt Engl. Literaturwissenschaft), sofern er den Abschluss
eines weiterfuehrenden Studiums nach dem Erwerb des B.A. darstellt,

- Muttersprache: brit. Englisch,

- gute Beherrschung der deutschen Sprache,

- Lehrerfahrung in der Sprachvermittlung; erwuenscht ist ein Abschluss in
Englisch als Fremdsprache, z.B. TESOL/TEFL.

Bewerbungen mit den ueblichen Unterlagen sind bis zum 31. Dezember 1996 an den
Herrn Dekan des Fachbereichs Neuere Fremdsprachen und Literaturen der
Philipps-Universitaet Marburg, Wilhelm-Roepke-Strasse 6D, D-35032 Marburg,
Germany, zu senden.

Der Frauenfoerderplan der Philipps-Universitaet verpflichtet zur Erhoehung
des Frauenanteils. Frauen sind deshalb ausdruecklich zur Bewerbung
aufgefordert.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber[innen] im Rahmen der
geltenden Bestimmungen bevorzugt.
Mail to author|Respond to list|Read more issues|LINGUIST home page|Top of issue