Publishing Partner: Cambridge University Press CUP Extra Publisher Login
amazon logo
More Info

The LINGUIST List is dedicated to providing information on language and language analysis, and to providing the discipline of linguistics with the infrastructure necessary to function in the digital world. LINGUIST is a free resource, run by linguistics students and faculty, and supported primarily by your donations. Please support LINGUIST List during the 2016 Fund Drive.

Personal Directory Information


Name: Ekkehard  Felder
Institution: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Email: click here to access email
Homepage: http://www.gs.uni-heidelberg.de/sprache02/felder/index.html
State and/or Country: US
Germany   
Linguistic Field(s): Applied Linguistics
Discourse Analysis
Pragmatics
Sociolinguistics
Forensic Linguistics
Subject Language(s): English
German
Selected Publications: 1. Editor of the series Sprache und Wissen (SuW). Berlin / New York: de Gruyter
2. (Edition of volume): Semantische Kämpfe. Macht und Sprache in den Wissenschaf-ten. Berlin / New York 2006 (Linguistik – Impulse und Tendenzen Bd. 19)
3. Juristische Textarbeit im Spiegel der Öffentlichkeit. Berlin/New York: Walter de Gruyter 2003 (Studia Linguistica Germanica, Band 70)
4. Kognitive Muster der politischen Sprache. Eine linguistische Untersuchung zur Kor-relation zwischen sprachlich gefaßter Wirklichkeit und Denkmustern am Beispiel der Reden von Theodor Heuss und Konrad Adenauer. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang 1995 (Europäische Hochschulschriften: Deutsche Sprache & Literatur, Bd 1490)
Articles
5. Linguistische Sprachkritik im Geiste linguistischer Aufklärung. In: Liebert, Wolf-Andreas / Schwinn, Horst (Hg.): Gemeinsprache, Fachsprache, Individualsprache. Festschrift für Rainer Wimmer. Tübingen 2009 (Studien zur deutschen Sprache – IDS).
6. Alltagsweltliche und juristische Wirklichkeitskonstitution im Modell der „Juristischen Textarbeit“ – Ein sprachhandlungstheoretischer Beitrag zur Kommunikation im Recht.“ In: Lerch, Kent (Hg.): Die Sprache des Rechts. Strukturen, Formen und Me-dien der Kommunikation im Recht. Berlin/New York 2005, S. 133-168 (Studien der AG Sprache des Rechts im Auftrag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften 3).
7. Das Spannungsverhältnis zwischen Sprachnorm und Sprachvariation als Beitrag zu Sprach(differenz)bewusstheit.“ In: Wirkendes Wort. 53. Jg. Heft 3/2003, S. 473-499.
8. Juristische Sprachnormierungskonflikte in Sitzblockadenentscheidungen.“ In: Lingu-istische Berichte. Heft 194, 2003, S. 153-182.
9. Nachhaltiges Erinnern durch sprachliches Handeln am Beispiel von Gedenkreden.“ In: Deutsche Sprache (DS).Heft 3, 2000, S. 254-277.
10. Differenzen in der Konzeptualisierung naturwissenschaftlicher Grundlagen bei Be-fürwortern, Skeptikern und Gegnern der Gen- /Biotechnologie.“ In: Satzger, Axel (Hg.): Sprache und Technik. Frankfurt am Main u.a.: 1999, S. 35-49.
Announced on LINGUIST :  Korpuspragmatik [Corpus Pragmatics]
 Faktizitätsherstellung in Diskursen [Creating Facticity in Discourses]
Courses Taught: 2006- Full professor of German Linguistics, University of Heidelberg
2006- Offor of chair at the German Department of the University in Kassel (declined)
2003-2005 Professor (locum tenens), University of Cologne
2002 Habilitation in German Philology, University Münster/Westfalen
1994-1996Teacher-trainee in Baden-Württemberg („2. Staatsexamen”)
1994 Ph.D, University of Freiburg /Breisgau
1985-1992 Study of German, Politics, Economics, University of München, Madrid and Freiburg/Breisgau



Add to Linguist Directory Update your entry